Anwendungsfähigkeiten von Lernenden der Sekundarstufe I : Analysen von Ergebnissen empirischer Vergleichsuntersuchungen

Aus Madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche


Bernd Wiegand (2000): Anwendungsfähigkeiten von Lernenden der Sekundarstufe I : Analysen von Ergebnissen empirischer Vergleichsuntersuchungen. Dissertation, Universität Kassel.

Zusammenfassung

(zu Teilen aus der Einleitung)

In dieser Arbeit werden einige Aufgaben aus TIMSS und der Kassel-Exeter-Studie detailliert analysiert. Ebendiese beiden Studien sollen näher betrachtet werden, da sie unterschiedliche Konzeptionen aufweisen sowie differierende Resultate von deutschen und englischen Schülern aufgetreten sind. Ziel der Arbeit ist es, zum einen, Ergebnismuster zu identifizieren und daraus Rückschlüsse auf spezifische Stärken und Schwächen des deutschen Mathematikunterrichts schließen zu können (inhaltlicher Aspekt). Diese Ergebnismuster lassen sich dabei vor dem Hintergrund der in beiden Vergleichsuntersuchungen enthaltenen, qualitativ orientierten Studien interpretieren. Zum anderen sollen die Unterschiedlichkeit der Curricula sowie dadurch resultierende unterschiedliche Lernvoraussetzungen bei der Interpretation der Ergebnismuster berücksichtigt werden. Das abgetestete Fähigkeitsspektrum soll also differenzierter dargestellt werden (methodologischer Aspekt).

Aus mathematikdidaktischer Sicht werden vier Forschungsgebiete bedient:

- Stoffdidaktik: stoffdidaktisch geprägte Aufgabenanalysen

- Anwendungen: Fokus auf realitätsbezogene Aufgaben und damit Anwendungsfähigkeiten der Lerner

- Empirie: analysierte Aufgaben stammen aus empirischen Untersuchungen und eigenen kleinen Untersuchungen

- internationale Vergleiche: Vergleich und Interpretation der Ergebnisse deutscher Schüler/-innen in Bezug auf englische bzw. internationale Ergebnisse

Die vorliegende Arbeit ist folgendermaßen gegliedert:

Zunächst erfolgt die Schaffung theoretischer Grundlagen zu den beiden internationalen Vergleichsstudien und zu Anwendungsfähigkeiten. Im zweiten Teil erfolgt die Beschreibung der durchgeführten Analysen, der Interpretation der identifizierten Ergebnismuster und Darstellung zentraler Ergebnisse eigener empirischer Untersuchungen.

Auszeichnungen

Kontext

Literatur

Links