Arbeitskreis Hochschulmathematikdidaktik

Aus Madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gruppenfoto des Arbeitskreises bei der Herbsttagung 2014 in Essen

Der Arbeitskreis Hochschulmathematikdidaktik der GDM wird durch den Sprecherrat um Christine Bescherer, Walther Paravicini und Marc Zimmermann geleitet. Frühere SprecherInnen des Arbeitskreises waren Katja Eilerts (2010 - 2016) und Cornelia Niederdrenk-Felgner (2010 - 2016).

Dieser Arbeitskreis wurde im März 2010 auf der Math2010 - Gemeinsame Jahrestagung der Deutsche Mathematiker-Vereinigung (DMV) und der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (GDM) in München gegründet.

Es sollen zur Zeit zwei Zielrichtungen verfolgt werden:

  1. die Vernetzung von Maßnahmen, Projekten, Initiativen, Einzelpersonen, die sich konkret mit der Verbesserung der Hochschullehre in Mathematik befassen,
  2. die Darstellung von Forschungsergebnissen im Kontext der Hochschulmathematikdidaktik sowie die Entstehung einer Forschungscommunity.

Dazu werden hier in Zukunft auch Dissertationen, die sich mit dem Thema Hochschulmathematikdidaktik beschäftigen, aufgeführt.


Homepage des AK Hochschulmathematikdidaktik.

Kontakt: Email


Tagungen des Arbeitskreises

Herbsttagung 2016

Die Herbsttagung 2016 findet von Freitag, 9. Dezember 2016, bis Samstag, 10. Dezember 2016, am mathematischen Institut der Universität Würzburg statt. Hier finden Sie die Einladung mit Ablaufplan, Hotelinformationen, Wegbeschreibungen etc.

Weitere Informationen zu den Herbsttagungen und zur Anmeldung finden Sie hier.

Weitere Tagungen

Informationen zu weiteren Tagungen zur Hochschulmathematikdidaktik finden Sie hier.

Arbeitsgebiete und Themen

Weiter zu den Informationen zu einzelnen Arbeitsbereichen und Themenfeldern der Hochschulmathematikdidaktik innerhalb des Arbeitskreises.

Projekte

Informationen zu Projekten im Bereich der Hochschulmathematikdidaktik finden Sie hier.

Dissertationen

Informationen zu Dissertationen im Bereich der Hochschulmathematikdidaktik sind hier aufgeführt.

Diskussionsforum

Hier können Sie im Diskussionsforum Ideen für Projekte, Aufgaben, Lehrmethoden etc., die noch nicht ausgearbeitet sein müssen, vorstellen und diskutieren.