Arbeitskreis Psychologie und Mathematikdidaktik

Aus Madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche


Ziele und Ausrichtung

Der AK Pychologie und Mathematikdidaktik wurde als nationale Gruppe nach dem internationalen Vorbild der International Group for the Psychology of Mathematics Education (IG PME) gegründet. Er schließt sich den Zielen der IGPME an. Er wurde um 1980 (und sicher vor 1986) ins Leben gerufen. Charakteristisch ist seine stark interdisziplinäre Ausrichtung und er spricht mathematikdidaktisch Forschende mit deutlicher Ausrichtung - in Theorie und Methoden - auf die Bezugswissenschaft Psychologie an. Er ist offen für Teilnehmende aus allen Arbeitsgruppen und Standorten.

Jährliche Herbsttagung

Die jährliche Herbsttagung ist die zentrale Aktivität des AKs Psychologie und Mathematikdidaktik. Sie findet normalerweise von Freitag Mittag bis Samstag Mittag im Oktober statt. Dort werden insgesamt 4 (fortgeschrittene) Projekte detailliert vorgestellt und anschließend mit den ca. 30 Teilnehmenden diskutiert.

Auch die Wahl der Sprecherinnen und Sprecher (alle 2 Jahre im Wechsel) findet dort statt.


Der GDM Arbeitskreis Psychologie und Mathematikdidaktik wird derzeit von Silke Ruwisch und Anke Lindmeier geleitet.

Weitere Informationen sind auf der Homepage verfügbar.