Axel M. Blessing

Aus Madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
MathEducPublikationen
in MathEduc

Dr. phil. Axel M. Blessing.* 20. Dezember 1968.
Wissenschaftlicher Mitarbeiter. Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd.
Eigene Homepage: https://www.ph-gmuend.de/deutsch/lehrende-a-z/b/blessing-axel.php.
Dissertation: Personalisiertes E-Learning: Eine explorative Untersuchung zum Einfluss von Persönlichkeitsmerkmalen nach J. P. Golden auf das Lernverhalten in einer E-Learning-Umgebung.
E-Mail


Kurzvita

  • 1992 – 1997 Studium des Lehramts für Grund- und Hauptschulen an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd
  • 1996 – 1998 Erweiterungsstudium Datenverarbeitung / Informatik (EDI) an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd
  • 1998 – 2004 Mitarbeiter der Mensch und Maschine Akademie in Bad Boll, u. a. Dozent für Windows und Office sowie interner Projektleiter für den Bereich Blended Learning
  • 2003 – 2005 Aufbaustudium Diplom-Erziehungswissenschaft an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd
  • 2005 – 2006 Mitarbeiter des Landesinstituts für Schulentwicklung in Stuttgart im E-Learning-Projekt "Arimis"
  • 2006 – 2015 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Abteilung Informatik an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd
  • 2011 Promotion zum Dr. phil.
  • Seit Okt. 2015 Geschäftsführer des Zentrums für Medienbildung an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd

Veröffentlichungen

  • Axel M. Blessing: Personalisiertes E-Learning: Eine explorative Untersuchung zum Einfluss von Persönlichkeitsmerkmalen nach J. P. Golden auf das Lernverhalten in einer E-Learning-Umgebung. Boizenburg: vwh, 2011.
  • Ulrich Kortenkamp und Axel M. Blessing: VideoClipQuests as an E-Learning Pattern. In: Investigations of E-Learning Patterns: Context Factors, Problems, and Solutions. Hg. von Christian Kohls und Joachim Wedekind. Hershey: Information Science Reference, 2011. S. 237–246.
  • Axel M. Blessing und Ulrich Kortenkamp: VideoClipQuests as a New Setup for Learning. In: Learning and Instruction in the Digital Age. Hg. von J. Michael Spector, Dirk Ifenthaler, Pedro Isaías, Kinshuk und Demetrios Sampson. New York u.a.: Springer, 2010. S. 145–158.
  • Axel M. Blessing: London Calling! Lehren und Lernen mit digitalen Medien am Beispiel eines Kurses zur Landeskunde Großbritannien. Praxis Schule 5 – 10, Heft 4, August 2012. S. 18–25.
  • Axel M. Blessing, Wolfgang Harst, Annika Jokiaho, Kerstin Eleonora Kohl, Erika Ladurner, Gerhard Mäckle, Birgit May, Holger Meeh, Teresa Ramsenthaler und Carina Sommer: Vom Leuchtturmprojekt zum Normalfall – Entwicklungstendenzen im Bereich E-Learning an den Pädagogischen Hochschulen. Ludwigsburger Beiträge zur Medienpädagogik, Ausgabe 14/2011.

Arbeitsgebiete

  • Lehren und Lernen mit digitalen Medien
  • Multimedia
  • E-Learning

Mitgliedschaften

  • Mitglied der Gesellschaft für Informatik seit 2013