Brigitte Lutz-Westphal

Aus Madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche


MadipediaBetreute
Dissertationen
MadipediaPublikationen
MathEducPublikationen
in MathEduc

Prof. Dr. Brigitte Lutz-Westphal.
Professorin für Didaktik der Mathematik. Freie Universität Berlin und Matheon.
Eigene Homepage: http://www.mi.fu-berlin.de/math/groups/ag-ddm/members/Prof_LB/lutz-westphal.html.
Dissertation: Kombinatorische Optimierung – Inhalte und Methoden für einen authentischen Mathematikunterricht.
E-Mail
Personen-ID im Mathematics Genealogy Project: 117701 


Kurzvita

  • 1991 - 98 Studium gymnasiales Lehramt Musik (Violine) und Mathematikan der Hochschule der Künste Berlin und der Freien Universität Berlin
  • 1994/95 Studienaufenthalt in Paris (Briand-Stresemann-Stipendium) Studium der Mathematik an der Université Paris / Jussieu und der Musikwissenschaften an der Sorbonne
  • 1998 Erstes Staatsexamen für das gymnasiale Lehramt in den Fächern Musik und Mathematik
  • 1998 - 2000 Referendariat am Karl-von-Frisch-Gymnasium Dußlingen und am Wildermuth-Gymnasium Tübingen
  • 2000 Zweites Staatsexamen für das gymnasiale Lehramt in den Fächern Musik und Mathematik
  • 2000 - 2002 freischaffende Tätigkeit in Berlin als Musikerin und Pädagogin
  • 2002 - 2006 Promotionsprojekt am Zuse-Institut Berlin (Leitung: Prof. Dr. Martin Grötschel) "Diskrete Mathematik für die Schule", gefördert von der Volkswagen-Stiftung
  • ab 2004 Mitglied des DFG-Forschungszentrums Matheon
  • ab 2004 zusätzlich wissenschaftliche Mitarbeiterin an der TU Berlin
  • 2006 Promotion an der TU Berlin, Titel der Dissertation: "Kombinatorische Optimierung – Inhalte und Methoden für einen authentischen Mathematikunterricht"
  • 2006 - 2008 Vertretung einer Juniorprofessur für Didaktik der Mathematik an der TU Berlin
  • 2008 - 2009 W2-Professur für Didaktik der Mathematik an der Universität Vechta
  • seit 6/2009 W2-Professur für Didaktik der Mathematik an der Freien Universität Berlin

Veröffentlichungen

Bücher

Impulse für das Lehren und Lernen von Mathematik. Festschrift zum 60. Geburtstag von Prof. Dr. Martin Winter, Vechtaer fachdidaktische Forschungen und Berichte Heft 18, Vechta 2010 (datiert 2009, erschienen 2010)

Artikel

2010

  • Lutz-Westphal, Brigitte: Authentischer Mathematikunterricht - Mathematik erleben, in: Thom, Sandra und Lutz-Westphal, Brigitte (Hg.): Impulse für das Lehren und Lernen von Mathematik. Festschrift zum 60. Geburtstag von Prof. Dr. Martin Winter, Vechtaer fachdidaktische Forschungen und Berichte Heft 18, Vechta 2010 (datiert auf 2009, erschienen 2010), S. 103-120, ISSN 1438-1559
  • Lutz-Westphal, Brigitte: "Großer Bahnhof für die Mathematik - Daten sammeln und Verkehrsnetze erkunden" in "Mathematik lehren - Außerschulische Lernorte", Friedrich - Verlag, Ausg. 160, Juni 2010, Seiten 45-48, ISSN 0175-2235


Arbeitsgebiete

Unterrichtsentwicklung

  • moderne Anwendungen der Mathematik im Unterricht
  • dialogisches und forschendes Lernen
  • authentischer Mathematikunterricht
  • Schnittstelle Schule – Berufsausbildung

Lehramtsstudium Mathematik

  • früher Professionsbezug
  • Stärkung des fachlichen Selbstbewusstseins der Studierendenkompetenz
  • orientierte und praxisbezogene Lehre
  • Sachanalyse als Basis der Unterrichtsvorbereitung

Projekte

  • "Industry-driven applications of mathematics in the classroom" (Christine Gärtner), Projekt ZE3 im DFG-Forschungszentrum Matheon
  • Wissenschftliche Begleitung des Projekts Mathe.Forscher der Stiftung Rechnen, der Deutschen Kinder- und Jugendstiftung und der PwC-Stiftung
  • Mitglied des International Programme Committee der 20.ICMI/ICIAM Study "Educational Interfaces between Mathematics and Industry" EIMI

Mitgliedschaften