Das Lehrplankapitel „Untersuchung vernetzter Systeme“ im österreichischen Mathematiklehrplan der Oberstufe der AHS

Aus Madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche


Franz Schlöglhofer (1993): Das Lehrplankapitel „Untersuchung vernetzter Systeme“ im österreichischen Mathematiklehrplan der Oberstufe der AHS. Dissertation, Alpen-Adria-Universität Klagenfurt.
Begutachtet durch Roland Fischer und Günther Malle.

Zusammenfassung

Das Lehrplankapitel „Untersuchung vernetzter Systeme“ ist seit 1991 im österreichischen Mathematiklehrplan der 7. Klasse Realgymnasium (11. Schulstufe). In der Arbeit werden für dieses Lehrplankapitel die Entstehung, die Durchführung in der Schule und Fragen der didaktischen Weiterentwicklung behandelt. Im ersten Teil (Kapitel 1 und 2) wird grundlegende Literatur besprochen. Außerdem werden Intentionen des Lehrplankapitels mit allgemeinen didaktischen Ideen in Verbindung gebracht. Im mittleren Teil der Arbeit (Kapitel 3 bis 6) werden Aspekte der Unterrichtsdurchführung in der Schule behandelt. Dazu erfolgt zunächst eine Beschreibung der Aufbereitung des Kapitels in den entsprechenden für die Schule zugelassenen Lehrbüchern. Anschließend werden die Ergebnisse einer Umfrage präsentiert, die mit Lehrern an allgemeinbildenden höheren Schulen durchgeführt wurde. Im fünften Kapitel wird über einige Unterrichtsversuche berichtet. Im sechsten Kapitel wird die Problematik des Computereinsatzes behandelt. Dazu werden zunächst allgemeine Fragen über die Verwendung des Computers für die Inhalte dieses Kapitels besprochen. Anschließend wird eine kurze Gegenüberstellung verschiedener Softwareprodukte durchgeführt, die in der Schule Verwendung finden. Im letzten Teil (Kapitel 7) werden erste Erfahrungen in der praktischen Unterrichtsdurchführung zusammengefasst und Ausblicke für weitere mögliche Entwicklungen gegeben, insbesondere im Hinblick auf Querverbindungen zu anderen Teilgebieten des Mathematikunterrichts, aber auch zu anderen Fächern.

Auszeichnungen

Kontext

Literatur

Links