Hans-Dieter Sill

Aus Madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche


MathEducPublikationen
in MathEduc

Prof. Dr. Hans-Dieter Sill.
Professor für Didaktik der Mathematik. Universität Rostock.
Eigene Homepage: http://www.math.uni-rostock.de/~sill/.
E-Mail
Personen-ID im Mathematics Genealogy Project: 160919 


Kurzvita

  • 1957 bis 1969: Polytechnische und Erweiterte Oberschule in Greifswald, Abitur mit dem Prädikat „Mit Auszeichnung“
  • 1969 bis 1973: Studium an der Pädagogischen Hochschule Güstrow, Abschluss als Diplomlehrer für Mathematik und Physik mit dem Prädikat „Mit Auszeichnung“
  • 1973 bis 1976: Forschungsstudent an der Pädagogischen Hochschule Güstrow bei Prof. Dr. rer. nat habil. Günter Porath
  • 1977: Promotion zum Dr. rer. nat. an der Pädagogischen Hochschule Güstrow, Thema der Arbeit: Über Untersuchungen bei der numerischen Lösung einer linearen Volterraschen Integrodifferentialgleichung, Prädikat „magna cum laude“
  • 1976 bis 1979: Mathematiklehrer an der Wilhelm-Pieck-Schule in Güstrow
  • 1977 bis 1987: Assistent und Oberassistent an der Pädagogischen Hochschule Güstrow
  • 1986: Habilitation zum Dr. habil. paed. an der Pädagogischen Hochschule Güstrow, Thema der Arbeit: Zur Bestimmung der Funktionen, Ziele und Inhalte fakultativer mathematischer Kurse in den Klassen 9 und 10
  • 1986: Facultas docendi auf dem Gebiet der Methodik des Mathematikunterrichts
  • 1987: Berufung zum Hochschullehrer für Methodik des Mathematikunterrichts an der Pädagogischen Hochschule Güstrow
  • 1992: Berufung zum ordentlichen Universitätsprofessor für Didaktik der Mathematik an der Universität Rostock

Veröffentlichungen

Eine vollständige Liste der Publikationen finden Sie hier

Arbeitsgebiete

  • Untersuchungen zum fakultativen Mathematikunterricht:
    • Bestimmung von Funktionen, Zielen und Inhalten fakultativen Mathematikunterrichts in den Klassen 7 bis 10
    • Theoretische und empirische Untersuchungen zur methodischen Gestaltung fakultativer mathematischer Kurse
  • Konzepte und empirische Untersuchungen zum Stochastikunterricht:
    • Untersuchungen zur Grundbegriffen stochastischer Allgemeinbildung
    • Konzept eines Stochastiklehrgangs für die Sekundarstufe I und seine Umsetzung in einem Unterrichtswerk
  • Untersuchungen zu Lehrplänen, Bildungsstandards und Lehrbüchern
    • Spezifik des Mathematikunterrichts in Realschulen
    • Struktur von Funktionen und Zielen des Mathematikunterrichts
    • Analysen zu Bildungsstandards und Kerncurricula
    • Bestimmung von Zielen und Aufgaben zu einem sicheren Wissen und Können
    • Entwicklung eines Kompetenzmodells
  • Konzeption und Entwicklung eines Unterrichtswerkes für den Mathematikunterricht in der Sekundarstufe I
  • Untersuchungen zu Leistungserhebungen im Mathematikunterricht
    • Durchführung und Auswertung von Vergleichsarbeiten
    • Bestimmung von Merkmalen und Funktionen von Leistungserhebungen und Analyse der gegenwärtigen Praxis von Leistungserhebungen in den Bundesländern
  • Untersuchungen zu offenen Aufgaben im Mathematikunterricht

Projekte

Mitgliedschaften