Hans-Georg Weigand

Aus Madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
MadipediaBegutachtete
Dissertationen
MadipediaBetreute
Dissertationen
MathEducPublikationen
in MathEduc

Prof. Dr. Hans-Georg Weigand.
Professor für Didaktik der Mathematik. Universität Würzburg.
Eigene Homepage: http://www.didaktik.mathematik.uni-wuerzburg.de/weigand/.
Dissertation: Zum Verständnis von Iterationen im Mathematikunterricht.
E-Mail
Personen-ID im Mathematics Genealogy Project: 26261 


Kurzvita

  • 1971 - 1977 Studium in Mathematik und Physik für das Lehramt an Gymnasien an der Universität Würzburg. Zulassungsarbeit bei Prof. Dr. Herold: "Schlichte Abbildung von Kreisbogenpolygongebieten". Spezialgebiet: Differentialgleichungen im Komplexen.
  • 1977 - 1979 Referendarausbildung am Pädagogischen Seminar am Röntgen-Gymnasium in Würzburg. Schriftliche Examensarbeit: "Logische Symbole im Mathematikunterricht der Unter- und Mittelstufe".
  • 1979 - 1986 Lehrtätigkeit am Bayernkolleg in Schweinfurt.
  • 1982 Ernennung zum Studienrat und Beamten auf Lebenszeit
  • 1986 - 1992 Vom Schuldienst beurlaubt für eine Lehrtätigkeit an der Universität Würzburg im Rahmen einer Akademischen Ratsstelle auf Zeit. 1988 Ernennung zum Oberstudienrat.
  • 16. Juni 1989 Promotion in Didaktik der Mathematik bei Prof. Dr. Vollrath. Thema der Arbeit: "Zum Verständnis von Iterationen im Mathematikunterricht".
  • 26. Juni 1992 Habilitation an der Fakultät für Mathematik und Informatik der Universität Würzburg. Thema der Habilitationsschrift: "Didaktische Betrachtungen zum Folgenbegriff"
  • 12.2. - 31.8. 1992 Akademischer Oberrat auf Zeit an der Mathematischen Fakultät der Katholischen Universität Eichstätt
  • 1. 9. - 30. 9. 1992 Oberstudienrat auf Lebenszeit an der Universität Eichstätt mit einer Stelle in der Didaktik der Physik.
  • 1.10.92 - 28. 2.1995 Professor für Didaktik der Mathematik (C3) mit dem Schwerpunkt Primarstufe und Sekundarstufe I am Fachbereich Mathematik der Universität Oldenburg.
  • 1. 3. 1995 - 31. 3. 2000 Professor für Didaktik der Mathematik (C4) mit dem Schwerpunkt Sekundarstufe I am Institut für Didaktik der Mathematik der Universität Gießen.
  • August - Dezember 1998 Forschungssemester an der University of Illinois (USA)
  • ab 1. 4. 2000 Professor für Didaktik der Mathematik (C4) am Lehrstuhl für Didaktik der Mathematik der Universität Würzburg
  • August - Dezember 2003 Forschungssemester an der University of Illinois (USA)
  • Januar 2003 - März 2007 Herausgeber des Journals für Mathematikdidaktik der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (GDM)
  • April 2007 - März 2013 1. Vorsitzender der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (GDM)
  • Oktober und November 2008 Forschungssemester an der Western University of Australia (Perth)
  • Februar 2009 Forschungsaufenthalt in Valdosta (Georgia, USA)

Veröffentlichungen

Eine Liste der Veröffentlichungen finden Sie auf der Homepage von Hans-Georg Weigand]

Mitgliedschaften