Peter Bardy

Aus Madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche


MadipediaBegutachtete
Dissertationen
MadipediaPublikationen
MathEducPublikationen
in MathEduc

Prof. Dr. Peter Bardy.
Professor für Grundschuldidaktik/Mathematik. Universität Halle-Wittenberg.
Eigene Homepage: http://www.erzwiss.uni-halle.de/gliederung/grund/bardy/index.html.
E-Mail


Kurzvita

  • 1968 Erste Philologische Staatsprüfung in Mathematik an der RWTH Aachen
  • 1968 - 1973 an der RWTH Aachen (wissenschaftlicher Assistent an Lehrstühlen für Mathematik)
  • 1973 Promotion zum Dr. rer. nat. in Mathematik (Nebenfach Physik)
  • 1973 - 1988 und 1990 - 1995 an der Universität Siegen (Akademischer Rat/Oberrat im Bereich Mathematik und ihre Didaktik)
  • 1988 - 1990 an der Universität Kassel (Vertretungsprofessur für Mathematik und ihre Didaktik)
  • ab 1995 an der Martin-Luther-Universität Halle-Wittenberg (Professur für Grundschuldidaktik/ Mathematik)
  • WS 2009/2010 an der Universität Bremen (Honorarprofessur für Didaktik der Mathematik)

Veröffentlichungen

Beiträge in Sammelbänden/Zeitschriften

  • Mathematisch begabte Dritt- und Viertklässler fordern und fördern. In: Brinkmann, A.; Burrichter, R.; Decker, Cl. (Hrsg.): Lernprozesse professionell begleiten, Berlin 2011, S. 27 - 38 (zusammen mit T. Bardy).

Mathematikdidaktische Bücher

  • Aufgaben für kleine Mathematiker, mit ausführlichen Lösungen und didaktischen Hinweisen; 98 S.; Köln 1. Auflage 2005, 2. Auflage 2006, 3. Auflage 2011 (zusammen mit J. Hrzán).
  • Mathematisch begabte Grundschulkinder - Diagnostik und Förderung; 256 S.; München 2007.

Filme

  • Drehbuch, Fachberatung, Beiheft (16 S.) und Begleitkarte zum Film (Videobandkassette, Laufzeit 30 min) "Der Einsatz des Taschenrechners an beruflichen Schulen"; Institut für Film und Bild in Wissenschaft und Unterricht, Grünwald 1981.
  • Idee und Regie zum Film (Videobandkassette, Laufzeit 10 min) "Sport und Mathematik"; Audiovisuelles Medienzentrum der Universität Siegen, Siegen 1986.

Arbeitsgebiete

  • Realitätsbezüge im Mathematikunterricht ( aller Schulstufen), Schwerpunkt: mathematische Modellbildung im Sport
  • Identifikation und Förderung mathematisch begabter Grundschulkinder

Mitgliedschaften