SAiL-M - Semiautomatische Analyse individueller Lernprozesse in der Mathematik

Aus Madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche




Diese Seite wird durch das KHDM gepflegt

KHDM-Logo.png
Mehr Informationen

Forschungsprojekt: Semiautomatische Analyse individueller Lernprozesse in der Mathematik

Laufzeit: 10/2008 - 09/2011
Förderung durch: BMBF (Hochschulforschung als Beitrag zur Professionalisierung der Hochschullehre - Zukunftswerkstatt Hochschullehre)
Fördermittel: 780.000 €
Leitung des Projekts: Christine Bescherer, Christian Spannagel, Wolfgang Müller, Ulrik Schroeder, Ulrich Kortenkamp
Kontakt: mailto:bescherer@ph-ludwigsburg.de oder mailto:spannagel@ph-heidelberg.de
Internet: http://www.sail-m.de

Beteiligte Institutionen

Beteiligte Personen


Kurzbeschreibung

In dem Projekt SAiL-M ("Semiautomatische Analyse individueller Lernprozesse in der Mathematik") werden Modelle entwickelt, welche die Qualität der Mathematikausbildung zum Studienbeginn erhöhen. Neuere didaktische Ansätze betonen neben den mathematischen Techniken auch die Entwicklung mathematischer Kompetenzen wie Problemlösen, Argumentieren und Kommunizieren.

Es werden

1) didaktische Beschreibungsmuster für aktivierende, kompetenzorientierte Umgebungen zum Mathematiklernen in der Hochschule formuliert, implementiert und für andere nutzbar gemacht,

2) Werkzeuge für das Assessment von Lernprozessen – d.h. Werkzeuge für deren Dokumentation und Messinstrumente für deren Analyse – adaptiert und in diesen Lernkontexten bereitgestellt und

3) die Wirksamkeit der entwickelten Modelle zu Lehr-/Lernszenarien und der Nutzen prozessbezogener Rückmeldungen mit verschiedenen Diagnosemethoden evaluiert.