Timo Ehmke

Aus Madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche


MadipediaPublikationen
MathEducPublikationen
in MathEduc

Prof. Dr. phil. habil. Timo Ehmke.* 29. November 1971.
Professur für Erziehungswissenschaft, insbesondere empirische Bildungsforschung. Leuphana-Universität Lüneburg.
Dissertation: Eine Klasse beweglicher Figuren für interaktive Lernbausteine zur Geometrie.
E-Mail


Kurzvita

  • 1991 Abitur am Technischen Gymnasium in Bad Oldesloe
  • 1992 - 1993 Studium Lehramt Mathematik und Evangelische Religion an der Universität Kiel
  • 1993 - 1996 Studium Lehramt Mathematik (Schwerpunkt Informatik) und Technik an der Universität Flensburg (Abschluss 1. Staatsexamen)
  • 1997 - 2001 Doktorand am Institut für Mathematik und ihre Didaktik an der Universität Flensburg (Abschluss: Promotion)
  • 2001 - 2007 Wissenschaftlicher Assistent in der Erziehungswissenschaftlichen Abteilung am Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften(IPN) der Universität Kiel
  • 2007 Habilitation: Venia legendi für „Pädagogik unter besonderer Berücksichtigung der Empirischen Bildungsforschung“; Kumulative Habilitationsschrift: „Kompetenzentwicklung über die Lebensspanne am Beispiel von Mathematical Literacy“
  • 2007 Vertretungsprofessur Didaktik der Mathematik (W2) an der Naturwissenschaftlichen Fakultät I – Mathematik der Universität Regensburg
  • 2007 - 2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter in der Erziehungswissenschaftlichen Abteilung am Leibniz-Institut für die Pädagogik der Naturwissenschaften (IPN) an der Universität Kiel
  • 2009 - 2010 Vertretungsprofessur für Schulpädagogik mit dem Schwerpunkt Unterrichts- und Bildungsforschung (W2) an der Universität Lüneburg
  • seit 2011 Inhaber der W2-Professur für Erziehungswissenschaft, insbesondere empirische Bildungsforschung

Veröffentlichungen

2011

  • Weinert, S., Artelt, C., Prenzel, M., Senkbeil, M., Ehmke, T., & Carstensen, C. H. (2011). Development of competencies across the life span. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 14(Suppl. 2), 67–86
  • Knopp, E., Grüßing, M., Neumann, I., Durchhardt, C., Ehmke, T., & Heinze, A. (2011). Erfassung mathematischer Kompetenz von Kindergartenkindern. In: Haug, R., & Holzäpfel, L. (Hrsg.): Beiträge zum Mathematikunterricht 2011: Vorträge auf der 45. Tagung für Didaktik der Mathematik (S. 475-478). WTM-Verlag.
  • Duchhardt, C., Ehmke, T., Neumann, I., & Knopp, E. (2011). Use it or lose it? – Die Nutzung von Mathematik im Alltag und ihr Zusammenhang mit mathematischer Kompetenz bei Erwachsenen. In: Haug, R., Holzäpfel, L. (Hrsg.): Beiträge zum Mathematikunterricht 2011: Vorträge auf der 45. Tagung für Didaktik der Mathematik (S. 215-218). WTM - Verlag für wissenschaftliche Texte und Medien.

2010

  • Ehmke, T., & Jude, N. (2010). Soziale Herkunft und Kompetenzerwerb. In: Klieme, E., Artelt, C., Hartig, J., Jude, N., Köller, O., Prenzel, M., Schneider, W., & Stanat, P. (Hrsg.), PISA 2009: Bilanz nach einem Jahrzehnt (S. 231-254). Münster: Waxmann Verlag.
  • Ehmke, T. (2010). Soziale Herkunft und Bildungschancen: Ergebnisse aus den PISA-Studien. In: Reichert, A., Adams, G., Beck, N., Holler, M., & Warnke, A. (Hrsg.), Der Schüler mit psychischer Störung in der Betreuung von Kinder- und Jugendpsychatrie, Jugendhilfe und Schule (S. 9-20). Lengerich: Pabst Science Publishers.

Arbeitsgebiete

Projekte

Aktuelle Projekte

  • Professionelle Kompetenzen angehender LehrerInnen (Sek I) im Bereich Deutsch als Zweitsprache (DaZ)
  • PISA, Bildungsstandards und die National Educational Panel Study (NEPS). Vergleich der Rahmenkonzepte und Validierung der NEPS-Testinstrumente in den Naturwissenschaften und in der Mathematik
  • Forschungskooperation Leuphana-IPN Kiel zur Untersuchung der Äquivalenz mathematischer Kompetenzmessungen in TIMSS, den länderübergreifenden Bildungsstandards und dem Nationalen Bildungspanel (NEPS) an einer Stichprobe von SINUS-Schulen
  • Evaluation der Leuphana Sommerakademie 2011

Mitgliedschaften