Andreas Kittel: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
[gesichtete Version][gesichtete Version]
(Veröffentlichungen)
(Veröffentlichungen)
Zeile 48: Zeile 48:
 
-->
 
-->
 
===Veröffentlichungen===
 
===Veröffentlichungen===
 
+
{{LiteraturNichtAktuelleRichtlinien}}
 
*Kittel, Andreas (2012): In: Mathematische Interpretation ikonischer Darstellungen. In: Sprenger, J.; Wagner, A. & Zimmermann, M. (Hrsg.) (2012). Mathematik lernen, darstellen, deuten verstehen - Didaktische Sichtweisen vom Kindergarten bis zur Hochschule. Wiesbaden: Springer Spektrum.   
 
*Kittel, Andreas (2012): In: Mathematische Interpretation ikonischer Darstellungen. In: Sprenger, J.; Wagner, A. & Zimmermann, M. (Hrsg.) (2012). Mathematik lernen, darstellen, deuten verstehen - Didaktische Sichtweisen vom Kindergarten bis zur Hochschule. Wiesbaden: Springer Spektrum.   
 
*Kittel, Andreas (2012): Wir können alles – auch Teilen. Schwierigkeiten und Hilfen bezüglich der Division. In: Mathematik lehren 171 4/2012. Seite 18-22.
 
*Kittel, Andreas (2012): Wir können alles – auch Teilen. Schwierigkeiten und Hilfen bezüglich der Division. In: Mathematik lehren 171 4/2012. Seite 18-22.

Version vom 14. Mai 2014, 20:55 Uhr


MadipediaPublikationen
MathEducPublikationen
in MathEduc

Prof. Dr. Andreas Kittel.
Professor für Didaktik der Mathematik. Pädagogische Hochschule Weingarten.
Eigene Homepage: http://www.ph-weingarten.de/mathematik/lehrende-kittel.php.
Dissertation: Dynamische Geometrie-Systeme in der Hauptschule – Eine interpretative Untersuchung an Fallbeispielen und ausgewählten Aufgaben der Sekundarstufe.
E-Mail



Kurzvita

  • 1988 Allgemeine Hochschulreife
  • 1988-1990 Zivildienst
  • 1990-1993 Studium für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen
  • 1993 1. Staatsexamen für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen
  • 1993-1994 Erweiterungsstudiengang Datenverarbeitung/Informatik
  • 1995-1996 Referendariat
  • 1996 2. Staatsprüfung für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen
  • 1996-2001 Tätig als GHS-Lehrer
  • 1999-2001 Berufsbegleitendes Studium für das Lehramt an Sonderschulen
  • 2001 1. Staatsexamen für das Lehramt an Sonderschulen
  • 2001-2002 Wissenschaftlicher Angestellter an der PH Schwäbisch Gmünd Fachbereich Mathematik
  • 2002-2003 Tätig als Sonderschullehrer und Lehrauftrag an der PH Schwäbisch Gmünd
  • 2003-2006 Abgeordneter Lehrer an der PH Schwäbisch Gmünd Fachbereich Mathematik
  • 2007 Promotion zum Dr. phil. an der PH Schwäbisch Gmünd bei Prof. Dr. habil. Astrid Beckmann und Prof. Dr. Ulrich Kortenkamp.
  • 2006-2008 Fachschulrat an der PH Ludwigsburg
  • 2008-2012 Akademischer Oberrat im Fach Mathematik und ihre Didaktik an der PH Schwäbisch Gmünd
  • seit 2012 Professor für Mathematik und ihre Didaktik an der PH Weingarten

Veröffentlichungen

Veröffentlichungen

In diesem Abschnitt sind die Literaturangaben nicht auf dem Stand der aktuellen Madipedia-Richtlinien. Sie können uns helfen, indem Sie maximal fünf direkte Literaturquellen angeben. Zusätzlich können Sie auf Ihre bereits vorhande Literaturliste oder eine pdf-File verlinken. Sollten Sie aber eine pdf-File hochladen wollen, so benennen Sie diese bitte als "Publikation-Ihr Name". Weitere Alternativen finden Sie unter Hilfe:Literaturverzeichnis. Vielen Dank! Danach dürfen Sie diesen Hinweis gern entfernen.

  • Kittel, Andreas (2012): In: Mathematische Interpretation ikonischer Darstellungen. In: Sprenger, J.; Wagner, A. & Zimmermann, M. (Hrsg.) (2012). Mathematik lernen, darstellen, deuten verstehen - Didaktische Sichtweisen vom Kindergarten bis zur Hochschule. Wiesbaden: Springer Spektrum.
  • Kittel, Andreas (2012): Wir können alles – auch Teilen. Schwierigkeiten und Hilfen bezüglich der Division. In: Mathematik lehren 171 4/2012. Seite 18-22.
  • Kittel, Andreas (2012): Kompetentes Rechnen durch Aufbau des Zahlverständnisses. Der relationale Zahlaspekt. In: Grundschulmagazin 2/2012. Seite 17-20.
  • Kittel, Andreas (2011):3 + 3 = 5 Rechenstörung. Merkmale, Diagnose und Hilfen. (Westermann Verlag) Braunschweig.
  • Kittel, Andreas (2011): Einsatz von Dynamischen-Geometrie-Systemen in der Hauptschule. In: Kortenkamp, U.; Lambert, A.; Zeimetz, A. (Hrsg.): Computerwerkzeuge und Prüfungen. Aufgaben mit Technologieeinsatz im Mathematikunterricht. (Franzbecker) Hildesheim/Berlin. Seite 31-34.
  • Kittel, Andreas (2011): Dynamische Geometrie-Systeme in der Hauptschule. In: Forum Forschung das Wissenschaftsmagazin der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd. Pädagogische Hochschule Schwäbisch Gmünd
  • Kittel, Andreas (2010): Methodische Überlegungen zum Einsatz von DGS. Untersuchungen zum Flächeninhalt des Dreiecks – ein Unterrichtsbeispiel. In: Praxis der Mathematik, Heft 34 4/2010, Seite 15-19
  • Kittel, Andreas (2009): Klicken – Ziehen – Staunen – Ergründen. Dynamische Geometrie-Systeme im Unterricht. (Westermann) Braunschweig.
  • Kittel, Andreas; Wagner, Anke (2009): „Ich hab’ mir da so Sachen rausgeholt …“ Mit Kindern auf der Suche nach effektiven Problemlösestrategien. In: Köhler, H. (Hg.): Kreative Ideenbörse. Mathematik Sekundarstufe I, Ausgabe 16. (Olzog Verlag) München. Kapitel 7.5, S. 1 – 10.
  • Kittel, Andreas (2008): Geometrie am Computer mit Hauptschülern. Unvorstellbar? – Eine Einführung in das in den Bildungsstandards geforderte Arbeiten mit Dynamischen Geometrie-Systemen. In: Wagner, Anke (Hg.): Offene Lernangebote und Lernarrangements in der Hauptschule. (Cornelsen) Berlin, S. 109 – 121.
  • Kittel, Andreas; Adleff, Barbara; Wagner, Anke (2008): Knobelaufgaben: Von Fahrzeugen, Hüpfspielen und Lollies. In: Ulm, Volker (Hg.): Gute Aufgaben Mathematik. Heterogenität nutzen. 30 gute Aufgaben für die Klassen 1 bis 4. (Cornelsen Scriptor) Berlin. S. 37 – 39.
  • Kittel, Andreas; Marxer, Michael (2008): ¿Cuántas personas caben en un campo de fútbol? Fomentar el trabajo individual con problemas Fermi. In: Instituto Apoyo (Hg.): CÍRCULO DE LECTURA, Mathemáticas para todos. Kittel, Andreas (2007): Dynamische Geometrie-Systeme in der Hauptschule. Eine interpretative Untersuchung an Fallbeispielen und ausgewählten Aufgaben der Sekundarstufe. (Franzbecker) Hildesheim/Berlin.
  • Kittel, Andreas; Marxer, Michael (2007): Wie viele Menschen passen auf ein Fußballfeld? Mit Fermiaufgaben individuell fördern. In: Mathematik lehren. Sammelband Standards 2007, S. 40 – 44.
  • Kittel, Andreas (2007): Benutzung der mathematischen Fachsprache beim Arbeiten mit Dynamischen Geometrie-Systemen in der Hauptschule. In: Beckmann, Astrid (Hg.): Ausgewählte Unterrichtskonzepte im Mathematikunterricht in unterrichtlicher Erprobung. Band 3: Lernen mit Dynamischen Geometrie-Systemen. (Franzbecker) Hildesheim/Berlin, S. 83 – 104.
  • Kittel, Andreas (2006): Unterrichtliche Erprobung von Dynamischen-Geometrie-Systemen in der Hauptschule. Erscheint In: Beiträge zum Mathematikunterricht 2006. (Franzbecker) Hildesheim/Berlin.
  • Kittel, Andreas, Marxer, Michael (2006): Fußball WM: Modellieren mit Fermi-Aufgaben. In: Köhler, H. (Hg.): Kreative Ideenbörse. Mathematik Sekundarstufe I. Heft 5 (Olzog Verlag) München.
  • Kittel, Andreas (2006): Mit Welt der Zahl eigene Rechenwege erforschen und erproben. Gestütztes Kopfrechnen mit Malifanten. In: Schirmchen, die Grundschulzeitung 1/2006. (Schroedel Verlag) Braunschweig.
  • Kittel, Andreas (2006): Selbst entdeckendes Lernen bei der Einführung in DGS. In: Beckmann A. (Hrsg.): Ausgewählte Unterrichtskonzepte im Mathematikunterricht in unterrichtlicher Erprobung. Band 1: Entdecken und Üben mit dem Computer. (Franzbecker) Hildesheim/Berlin.
  • Kittel, A., Beckmann, A., Hole, V., Ladel, S. (2006): Der Computer als Übungs- und Wiederholungsmedium im Mathematikunterricht – eine unterrichtliche Erprobung mit Tablet-PCs. In: Beckmann A. (Hrsg.): Ausgewählte Unterrichtskonzepte im Mathematikunterricht in unterrichtlicher Erprobung. Band 1: Entdecken und Üben mit dem Computer. (Franzbecker) Hildesheim/Berlin.
  • Kittel, Andreas (2005): Dynamische Teddybären. Eine Einführung in DGS. In: Praxis der Mathematik, 6/2005.
  • Kittel, A., Beckmann, A., Hole, V., Ladel, S. (2005): Tablet PCs im Mathematikunterricht – eine unterrichtliche Erprobung. In: Beiträge zum Mathematikunterricht 2005. (Franzbecker) Hildesheim/Berlin, S. 295 – 298.
  • Kittel, A., Beckmann, A., Hole, V., Ladel, S. (2005): The computer as an exercise and repetition medium in mathematics lessons: Educational effectiveness of Tablet PCs. In: Zentralblatt für Didaktik der Mathematik, Vol 37 (5) 2005, S. 379 – 394.
  • Kittel, Andreas (2005): Multimediales Geobrett. In: Praxis Schule 5 – 10, 6/2005. S. 54 – 58.
  • Kittel, A., Marxer, M. (2005): Wie viele Menschen passen auf ein Fußballfeld? Mit Fermiaufgaben individuell fördern. In: Mathematik Lehren 131, 2005. S. 14 – 18.
  • Kittel, Andreas (2005): Geometrie – muss das sein? In: Schirmchen, die Grundschulzeitung 1/2005. (Schroedel Verlag) Braunschweig.
  • Kittel, Andreas (2002): Bruchrechnen multimedial üben. Erfahrungen und Projektbeschreibung der Lehrerfortbildung Intel – Lehren für die Zukunft. In: Computer und Unterricht, Friedrich Velber Verlag, Heft 47, Seelze, S. 18 – 19.

Software

  • Kittel, Andreas: LeKa, Lernkartenprogramm zum Bruchrechnen. Software zur Veranschaulichung von Brüchen. Nominiert für den Intel Förderpreis 2002 als bestes Projekt bei "Intel® – Lehren für die Zukunft" aus Baden-Württemberg. Veröffentlicht im Internet unter: [1]

Schulbücher

  • Kittel, Andreas u. a. (2005): Berater beim Schulbuch "Welt der Zahl 4". (Schroedel Verlag) Braunschweig.
  • Kittel, Andreas u. a. (2003): Stark in Mathematik, Unterstufe. (Schroedel Verlag) Hannover.
  • Kittel, Andreas u. a. (2003): Stark in Mathematik, Lehrerband Eingangs- und Unterstufe. (Schroedel Verlag) Hannover.
  • Kittel, Andreas u. a. (2003): Stark in Mathematik, Arbeitsheft 1 – 4. (Schroedel Verlag) Hannover.
  • Kittel, Andreas u. a. (2002): Stark in Mathematik, Eingangsstufe. (Schroedel Verlag) Hannover.

Arbeitsgebiete

  • Fachwissenschaftliche und -didaktische Veranstaltungen.

Projekte

  • Schüler mit Rechenstörungen der Grundschule und Sekundarstufe I. Entwicklung und Auswertung von Förderkonzepten. Erstellung von Materialien für die gezielte Förderung bei Problemen mit dem Zahl- und Operationsverständnis sowie bei zählendem Rechnen.
  • Erforschung von Einsatzmöglichkeiten Dynamischer Geometrie-Systeme in der Haupt- und Realschule. Entwicklung, Erprobung und wissenschaftliche Auswertung von Aufgabensammlungen für den Computereinsatz im Geometrieunterricht der Sekundarstufe I.
  • Erarbeiten von Konzepten für die frühe mathematische Bildung.
  • Der Computer als Übungs- und Wiederholungsmedium im Mathematikunterricht - eine unterrichtliche Erprobung mit Tablet-PCs.

Vernetzung