Arbeitskreis Stochastik in der Schule: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
[Markierung ausstehend][Markierung ausstehend]
(Mehr Informationen zum Arbeitskreis bereitgestellt)
(Markierungen: Mobile Bearbeitung, Mobile Web-Bearbeitung)
(Optische Verbesserung)
(Markierungen: Mobile Bearbeitung, Mobile Web-Bearbeitung)
Zeile 11: Zeile 11:
  
 
Die jährliche Herbsttagung ruht auf fünf Säulen:  
 
Die jährliche Herbsttagung ruht auf fünf Säulen:  
 +
 
  1. Vorträge zum Schwerpunktthema, um die inhaltliche Arbeit fokussiert voranzutreiben,
 
  1. Vorträge zum Schwerpunktthema, um die inhaltliche Arbeit fokussiert voranzutreiben,
 
  2. Vorträge zu freien (stochastikdidaktischen) Themen,
 
  2. Vorträge zu freien (stochastikdidaktischen) Themen,

Version vom 28. März 2019, 09:12 Uhr


Der Arbeitskreis Stochastik in der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (GDM) besteht seit 1981. Zur Zeit engagieren sich in ihm etwa 50 Personen (vor allem aus Universitäten, Schulen und Studienseminaren) für die Verbesserung des schulischen Stochastikunterrichts. Der Arbeitskreis Stochastik wird von Susanne Schnell und Karin Binder geleitet.

Homepage des GDM-Arbeitskreises "Stochastik"

Der Arbeitskreis ist offen für alle interessierten Mitglieder der GDM, die sich mit Aspekten der Didaktik der Stochastik befassen. Er trifft sich in der Regel zweimal im Jahr:

• Arbeitssitzung auf der GDM Jahrestagung • Herbsttagung

Die jährliche Herbsttagung ruht auf fünf Säulen:

1. Vorträge zum Schwerpunktthema, um die inhaltliche Arbeit fokussiert voranzutreiben,
2. Vorträge zu freien (stochastikdidaktischen) Themen,
3. eingeladene Vorträge von ExpertInnen aus Nachbardisziplinen, um die fächerübergreifende und -verbindende Perspektive zu stärken,
4. Nachwuchsförderung, bei der DoktorandInnen die Gelegenheit haben, ihre Arbeit vorzustellen und intensiv zu diskutieren, sowie
5. Unterrichtsentwicklung, bei der konkrete Unterrichtsmaterialien kritisch besprochen und produktiv weiterentwickelt werden.

Der Arbeitskreis kooperiert eng mit dem Verein zur Förderung des schulischen Stochastikunterrichts sowie mit dessen Zeitschrift "Stochastik in der Schule", in der regelmäßig Tagungsbeiträge publiziert werden.