Daniela Götze: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
[gesichtete Version][gesichtete Version]
K
K
Zeile 5: Zeile 5:
 
| geboren =                          <!--  -->
 
| geboren =                          <!--  -->
 
| gestorben =                        <!-- -->
 
| gestorben =                        <!-- -->
| funktion =                           <!--  -->
+
| funktion = Apl. Prof.                          <!--  -->
 
| hochschule = Technische Universität Dortmund                      <!-- -->
 
| hochschule = Technische Universität Dortmund                      <!-- -->
 
| homepage =https://www.mathematik.tu-dortmund.de/sites/aor-dr-daniela-goetze                      <!--  -->
 
| homepage =https://www.mathematik.tu-dortmund.de/sites/aor-dr-daniela-goetze                      <!--  -->
Zeile 16: Zeile 16:
 
   
 
   
 
*1997-2000 LA GS [[Universität Paderborn]]  
 
*1997-2000 LA GS [[Universität Paderborn]]  
*2001-2003 II. Staatsexamen LA GS
+
*2001-2003 2. Staatsexamen LA GS
 
*2003-2004 Promotionsaufbaustudium Universität Paderborn
 
*2003-2004 Promotionsaufbaustudium Universität Paderborn
 
*2003-2007 Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei [[Hartmut Spiegel|H. Spiegel]] an der Universität Paderborn
 
*2003-2007 Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei [[Hartmut Spiegel|H. Spiegel]] an der Universität Paderborn
Zeile 23: Zeile 23:
 
*2009-2011 Akademische Rätin, TU Dortmund
 
*2009-2011 Akademische Rätin, TU Dortmund
 
*seit 04/2011 Akademische Oberrätin, TU Dortmund
 
*seit 04/2011 Akademische Oberrätin, TU Dortmund
 +
*2018 Ernennung zur außerplanmäßigen Professorin, TU Dortmund
  
 
== Arbeitsgebiete ==
 
== Arbeitsgebiete ==

Version vom 18. Februar 2019, 11:48 Uhr

MadipediaBetreute
Dissertationen
MathEducPublikationen
in MathEduc

Dr. Daniela Götze.
Apl. Prof.. Technische Universität Dortmund.
Eigene Homepage: https://www.mathematik.tu-dortmund.de/sites/aor-dr-daniela-goetze.
Dissertation: Mathematische Gespräche unter Kindern – Zum Einfluss sozialer Interaktion von Grundschulkindern beim Lösen komplexer Aufgaben.
E-Mail


Kurzvita

  • 1997-2000 LA GS Universität Paderborn
  • 2001-2003 2. Staatsexamen LA GS
  • 2003-2004 Promotionsaufbaustudium Universität Paderborn
  • 2003-2007 Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei H. Spiegel an der Universität Paderborn
  • 2007 Promotion, Universität Paderborn
  • 2007-2009 Akademische Rätin auf Zeit, TU Dortmund
  • 2009-2011 Akademische Rätin, TU Dortmund
  • seit 04/2011 Akademische Oberrätin, TU Dortmund
  • 2018 Ernennung zur außerplanmäßigen Professorin, TU Dortmund

Arbeitsgebiete

  • Sprachförderung im Mathematikunterricht der Grundschule
  • Kognitive Funktion von Sprache beim Lernen mathematischer Basiskompetenzen
  • Präformales Begründen und Erklären in der Grundschule

Projekte

Mitgliedschaften