Henrike Allmendinger

Aus madipedia
Version vom 12. November 2014, 12:54 Uhr von Henrike.all (Diskussion | Beiträge) (Auskommentierung von Beiträge-Beiträgen)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Henrike Allmendinger.

Promotionsprojekt: Felix Kleins Elementarmathematik vom höheren Standpunkt (Promotionsprojekt).


Inhaltsverzeichnis

Kurzvita

  • 1983 in Lörrach
  • 2002 Abitur am Hebelgymnasium in Lörrach
  • 2008 - 2014 Wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Universität Siegen bei Prof. Dr. Rainer Danckwerts
  • seit Aug. 2014 Lehrerin an der Kantonsschule Wettingen, Fach Mathematik, Sekundarstufe II


Veröffentlichungen

Beiträge in Sammelbänden:

  • Allmendinger, Henrike (2014): "Über die Notwendigkeit regelmäßiger Vorlesungen zur Elementarmathematik". Lehramtsspezifische Vorlesungen Anfang des 20. Jahrhunderts. In: Jantowski, A.; Tobies, R.; Fothe, M. & Schmitz, M. (Hrsg.): Mathematik und Anwendungen. Von der Antike bis zur Gegenwart. Bad Berka: Thillm.
  • Allmendinger, Henrike & Spies, Susanne (2013): "Über die moderne Entwicklung und den Aufbau der Mathematik überhaupt". In: Rathgeb, M.; Helmerich, M.; Krömer, R.; Legnink, K. & Nickel, G. (Hrsg.): Mathematik im Prozess. Philosophische, Historische und Didaktische Perspektiven. Wiesbaden: Springer Spektrum, S. 177-194.


Monographien:

  • Allmendinger, Henrike (2014): Felix Kleins Elementarmathematik vom höheren Standpunkte aus. Eine historische und mathematikdidaktische Analyse. SieB - Siegener Beiträge zur Geschichte und Philosophie der Mathematik, Bd. 3, Hrsg.: Ralf Krömer und Gregor Nickel, unversi: Siegen.

Herausgeberschaften:

Arbeitsgebiete

Projekte

Mitgliedschaften