Stephanie Schuler: Unterschied zwischen den Versionen

Aus Madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
[gesichtete Version][gesichtete Version]
K
Zeile 13: Zeile 13:
 
| email =  stephanie.schuler@ph-freiburg.de                            <!-- aktuelle E-Mail-Adresse -->
 
| email =  stephanie.schuler@ph-freiburg.de                            <!-- aktuelle E-Mail-Adresse -->
 
| homepage =  https://www.ph-freiburg.de/mathe/institut/institut-personen/institut-person-schuler.html                    <!-- URL der Homepage, inkl. http:// -->
 
| homepage =  https://www.ph-freiburg.de/mathe/institut/institut-personen/institut-person-schuler.html                    <!-- URL der Homepage, inkl. http:// -->
 +
| MPG-ID = 205503
 
}}
 
}}
  

Version vom 18. November 2018, 17:08 Uhr


MathEducPublikationen
in MathEduc

Dr. phil., Dipl. Päd. Stephanie Schuler.
Akademische Rätin. Pädagogische Hochschule Freiburg.
Eigene Homepage: https://www.ph-freiburg.de/mathe/institut/institut-personen/institut-person-schuler.html.
Dissertation: Mathematische Bildung im Kindergarten in formal offenen Situationen. Eine Untersuchung am Beispiel von Spielen zum Erwerb des Zahlbegriffs. Münster: Waxmann, 2013..
E-Mail


Kurzvita

  • seit 2013 Akademische Rätin am Institut für Mathematische Bildung (IMBF) an der Pädagogischen Hochschule Freiburg
  • 2010–2013 Akademische Mitarbeiterin am Institut für Mathematische Bildung (IMBF) an der Pädagogischen Hochschule Freiburg
  • 2007–2010 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Mathematik und ihre Didaktik an der Pädagogischen Hochschule Schwäbisch Gmünd
  • 2005–2007 Lehrerin an der Karoline-Kaspar-Schule in Freiburg
  • 2001–2005 Aufbaustudium Erziehungswissenschaft an der Pädagogischen Hochschule Freiburg, Abschluss mit dem Diplom in Erziehungswissenschaft
  • 2000–2003 Wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Erziehungswissenschaft I an der Pädagogischen Hochschule Freiburg
  • 1998–2000 Lehrerin an der Eichendorffschule in Lörrach
  • 1997–1998 Lehramtsanwärterin an der Michaelschule Riegel, Besuch des Seminars Offenburg, Abschluss mit dem 2. Staatsexamen
  • 1992–1996 Studium für das Lehramt an Grund- und Hauptschulen an den Pädagogischen Hochschulen Ludwigsburg und Freiburg sowie in Virginia, USA, Abschluss mit dem 1. Staatsexamen

Veröffentlichungen

siehe homepage

Arbeitsgebiete

  • Mathematische Bildung im Kindergarten
  • Anschlussfähigkeit mathematischen Lernens im Übergang Kindergarten und Grundschule
  • Methodologische und methodische Fragen des Einsatzes von Videotechnik

Projekte

  • AnschlussM - Anschlussfähigkeit der mathematikdidaktischen Überzeugungen und Praktiken von ErzieherInnen und GrundschullehrerInnen , Projektträger: BMBF [1]
  • MATHElino – Kindergarten- und Grundschulkinder erleben gemeinsam Mathematik, Projektträger: Robert-Bosch-Stiftung, Joachim-Herz-Stiftung [2]

Mitgliedschaften