Martina Humbach

Aus madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Dr. Martina Humbach.
Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Diplom-Pädagogin und Lerntherapeutin. Universität zu Köln.
Eigene Homepage: http://www.praxishumbach.de/.
Dissertation: Arithmetische Basiskompetenzen in der Klasse 10 - Quantitative und qualitative Analysen.
E-Mail


Kurzvita

  • Promovierte Diplom-Pädagogin mit Zusatzausbildug in psychologischer Beratung und integrativer Dyskalkulietherapie
  • Seit 2001 auf Rechenstörungen (Dyskalkulie) spezialisierte Lerntherapeutin
  • Wissenschaftlerin zum Thema mathematisches Lernen
  • Ausbilderin für Lehrkräfte und Lerntherapeuten
  • Entwicklerin von Lernspielen für die Mathematikförderung

Veröffentlichungen

  • Humbach, M. (2009): Arithmetische Basiskompetenzen in der Klasse 10. In: Journal der Mathematikdidaktik, 30, 2, S.175-176
  • Humbach, M. (2009): Arithmetisches Basiswissen in der Jahrgangsstufe 10. In:Fritz, A. & Schmidt, S. (Hrsg.): Fördernder Mathematikunterricht der Sek I. Weinheim: Beltz, S-58-72
  • Humbach, M. (2008): Schwache Rechner in der Jahrgangsstufe 10. In: Kopf & Zahl - Journal des Vereins für Lerntherapie & Dyskalkulie, 10. Ausgabe
  • Humbach, M. (2008):Arithmetische Basiskompetenzen in der Klasse 10. Quantitative und qualitative Analysen. Berlin: Dr. Köster
  • Humbach, M. (2009) dingo100- Ein Rechenspiel für den Zahlenraum bis 100. Köln: 2. Auflage

Arbeitsgebiete

Projekte

  • 2004-2007 Quantitative und qualitative Untersuchungen der arithmetischen Basiskompetenzen von Schülern der Klasse 10
  • 2007-2008 Diagnostik arithmetischer Basiskompetenzen in den Eingangsklassen der Sekundarstufe I
  • 2010 Entwicklungsverläufe mathematischer Kompetenzen in der Klasse 4 unter Berücksichtigung von Maßnahmen individueller Förderung