Thomas Jahnke: Unterschied zwischen den Versionen

Aus madipedia
Zur Navigation springen Zur Suche springen
[gesichtete Version][gesichtete Version]
(Eine dazwischenliegende Version desselben Benutzers wird nicht angezeigt)
Zeile 18: Zeile 18:
  
 
== Kurzvita ==
 
== Kurzvita ==
<!-- Lebenslauf in Stichworten, Hochschulen bitte mit [[...]] kennzeichnen.
+
Beispiel:
+
* 1967 Abitur am humanistischen Lessing Gymnasium in Frankfurt am Main
* Abitur ...
+
* 1967 - 74 Studium der Mathematik an der [[Philippsuniversitär Marburg]]
* Studium der [[Hochschule X]]...
+
* 1974 - 75 Lehrer an Gymnasien und beruflichen Schulen in Marburg
-->
+
* 1975 - 90 Assistent/Oberassistent an der [[Universität - Gesamthochschule Siegen]] in der Mathematikdidaktik
 +
* 1978 Dr. rer. nat. an der [[Albrecht-Ludwigs-Universität Freiburg]] mit einer zahlentheoretischen Arbeit
 +
* 1988 Habilitation in Didaktik der Mathematik an der [[Universität - Gesamthochschule Siegen]]
 +
* 1990 - 93 Gastprofessor an der [[Universität - Gesamthochschule Kassel]]
 +
* 1993 - 94 Referendariat in Mathematik und Physik am Studienseminar Marburg
 +
* 1994 - 2014 Lehrstuhl für Didaktik der Mathematik an der [[Universität Potsdam]]
 +
* 1995 - 99 Direktor des Indisziplinären Zentrums für pädagogische Forschung und Lehrerbildung an der [[Universität Potsdam]]
 +
* 1995 - 2008 (einer der) Herausgeber der Zeitschrift mathematik lehren
 +
* 2002 - 2004 International Consultant (Textbook Writing) im Teacher-Trainings-College-Project in Vietnam; 4 Missionen (insgesamt  mehr als 100 Tage) in Hanoi
 +
* 2006 - 2011 Leiter des Instituts für Mathematik der [[Universität Potsdam]]
 +
* 2014 Emeritierung
 +
* 2016 International Consultant (Textbook Writing and School Syllabi) in Kosovo und Jemen im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit)
 +
* 2018 Textbook Writing Workshop [[Padagogical University of Hanoi]]
  
 
== Veröffentlichungen ==
 
== Veröffentlichungen ==
<!-- Liste der veröffentlichen Literatur. Untergliederung möglich. Personen und Hochschulen bitte mit [[…]] kennzeichnen
+
 
Beispiel:  
+
a) Wissenschaftliche Veröffentlichungen
* [[Person X]] Publikation 1 ...
+
 
-->
+
1) Jahnke, Thomas: Über die Anzahl der Primzahlpaare mit gegebenem Abstand (Diss.) Marburg 1978. 114 S.
 +
 
 +
2) Jahnke, Thomas: Stetigkeit und Grenzwert in Grund- und Leistungskursen. Beträge zum Mathematikunterricht 1980. 141 – 144
 +
 
 +
3) Jahnke, Thomas: Facetten mathematischen Denkens. Siegener Studien. Heft 27 (1980), 41 – 47
 +
 
 +
4) Jahnke, Thomas: Bemerkungen über Zulässigkeitsmengen vollständig additiver Funktionen. Elemente der Mathematik 36 (1981), 36 – 39
 +
 
 +
5) Jahnke, Thomas: Eine Aufgabenstellung zu Flächeninhaltsberechnungen. Mathematische Unterrichtspraxis (MUP) 2 (1981) 1, 43 – 44
 +
 
 +
6) Jahnke, Thomas: Monotone Ungleichungen. Der Mathematische und Naturwissenschaftliche Unterricht (MNU) 34 (1981) 2, 91 – 94
 +
 
 +
7) Jahnke, Thomas: Those logarithmic inequalities again. The Mathematical Gazette 56 (1981), 130 – 132
 +
 
 +
8) Jahnke, Thomas: Was Anwendung von Mathematik nicht ist. Beiträge zum Mathematikunterricht 1982. 47
 +
 
 +
9) Jahnke, Thomas: Zur numerischen Behandlung der ln–Funktion. Didaktik der Mathematik (DdM) 10 (1982) 1, 65 – 73
 +
 
 +
10) Jahnke, Thomas; Volz, Peter: Die Kinetik chemischer Reaktionen zweiter Ordnung bei unterschiedlichen Anfangskonzentrationen der Reaktionspartner – Ein Vorschlag zur mathematischen und  experimentellen Behandlung in Chemie–Leistungskursen. Siegener Studien Heft 34 (1983), 37 – 50
 +
 
 +
11) Jahnke, Thomas: Eine Behandlung der Gleichung x2=2 aus dezimaler Sicht. Praxis der Mathematik (PM) 25 (1983), 262 – 265
 +
 
 +
12) Jahnke, Thomas: Sitzverteilung im Parlament – ein Modellierungsbeispiel. Siegener Studien. Heft 34 (1983), 51 – 64
 +
 
 +
13) Jahnke, Thomas: Wir suchen eine Quadratzahl, deren Doppeltes wieder eine Quadratzahl ist. Journal für Mathematikdidaktik (JMD) 3 (1983), 163 – 170
 +
 
 +
14) Jahnke, Thomas; Koch, Klaus J.: Die Einführung der dualen Darstellung der natürlichen Zahlen mit Hilfe eines Zählwerkes. Mathematische Unterrichtspraxis (MUP) 3 (1984) 4, 29 – 36
 +
 
 +
15) Jahnke, Thomas: Eine Neuformulierung des d´Hondtschen Algorithmus und ihre Realisierung auf dem Kleincomputer. Beiträge zum Mathematikunterricht 1984. 178 – 181
 +
 
 +
16 a) Jahnke, Thomas: Offene Aufgaben im Mathematikunterricht der Sekundarstufe I. Beiträge zum Mathematikuntericht 1985. 160 – 163
 +
 
 +
16 b) Jahnke, Thomas: Offene Aufgaben im Mathematikunterricht der Sekundarstufe I. Siegener Studien Band 38 (1985). 21 – 28
 +
 
 +
17) Jahnke, Thomas; Volz, Peter: Zum Problem der mathematischen Behandlung von Zeitgesetzen der chemischen Reaktionskinetik im Untericht. chimica didactica 12 (1986), 29 – 61
 +
 
 +
18 a) Jahnke, Thomas: Historische und didaktische Untersuchungen zum Aufbau der Differentialrechnung. Habilitationsschrift. Siegen 1987 (auch: Bad Salzdetfurth 1989. 203 S.)
 +
 
 +
18 b) Jahnke, Thomas: Historische und didaktische Untersuchungen zum Aufbau der Differentialrechnung. Bad Salzdetfurth 1989. 203 S.
 +
 
 +
19) Jahnke, Thomas: Überraschungen bei der Berechnung des "Effektiven Zinssatzes". Journal für Mathematikdidaktik (JMD) 8 (1987), 191 – 204
 +
 
 +
20) Jahnke, Thomas: Anschauung – Geometrie – Vorstellung. Beiträge zum Mathematikunterricht 1988. 141 – 144
 +
 
 +
21) Jahnke, Thomas: Noch einmal: Der effektive Zinssatz. Journal für Mathematikdidaktik (JMD) 9 (1988), 239 – 246
 +
 
 +
22) Jahnke, Thomas; Ring, Hartmut: Bilder und Spiegelbilder. Log In 9 Heft 3 (1989), 42 – 49
 +
 
 +
23) Jahnke, Thomas: Warum heißt der Mittelwertsatz Mittelwertsatz? Beiträge zum Mathematikunterricht 1989. 207 – 210
 +
 
 +
24) Jahnke, Thomas: Die Regel de Tri. Eine mathematische Reise mit Diesterweg. In: Schüler, Hennig (ed.) et al.: Adolph Diesterweg – Wissen im Aufbruch. Weinheim 1990, 210 – 216
 +
 
 +
25) Jahnke, Thomas: Mathematikdidaktik im Service. Beiträge zum Mathematikunterricht 1991. 273 – 276
 +
 
 +
26) Jahnke, Thomas: Wieviel Gänge hat ein 21–Gang–Fahrrad? Didaktik der Mathematik (DdM) 4 (1992), 249 – 260
 +
 
 +
27) Gastreich, Andreas; Jahnke, Thomas: Optimieren von Fahrradkettenschaltungen. mathematica didactica (math.did.) 15 (1992), 70 – 95
 +
 
 +
28) Jahnke, Thomas: Das Simpsonsche Paradoxon verstehen – ein Beitrag des Mathematikunterrichts zur Allgemeinbildung. Journal für Mathematikdidaktik (JMD) 14 (1993), 221 – 242
 +
 
 +
29 a) Jahnke, Thomas: Stunden im Stau – eine Modellrechnung. mathematik lehren (ml) Heft 61 (1993), 70 – 73
 +
 
 +
29 b) Jahnke, Thomas: Stunden im Stau – eine Modellrechnung. In: Blum, W.; König, G.; Schwehr, S.: Materialien für einen anwendungsbezogenen Mathematikunterricht. Hildesheim 1997, 70 – 81
 +
 
 +
29c) Jahnke, Thomas: Stunden im Stau – eine Modellrechnung. In: Siller, H.-S.; Greefrath, G.; Blum, W.: Neue Materialien für einen realitätsbezogenen Mathematikunterricht 4. Springer Fachmedien. Wiesbaden 2018, 125 - 132
 +
 
 +
30 a) Jahnke, Thomas; Wippermann, Christina: Weg, Geschwindigkeit und Beschleunigung im Mathematikunterricht. Mathematik in der Schule 32 (1994) 2, 83 – 91
 +
 
 +
30 b) Jahnke, Thomas; Wippermann, Christina: Vernünftig bremsen und rechnen! – Zehn Aufgaben für Bahn-, Auto- und Radfahrer. Mathematik in der Schule 32 (1994) 4, 222 – 237
 +
 
 +
31) Jahnke, Thomas: Warum sollen Schüler (nicht) Mathematik lernen. Mathematik in der Schule 33 (1995) 6, 322 – 328
 +
 
 +
32) Jahnke, Thomas: Beispiele für Themen in einem allgemeinbildenden Mathematikunterricht an Schule und Hochschule. In: Biehler, Rolf; Heymann, Hans Werner; Winkelmann, Bernard: Mathematik allgemeinbildend unterrichten: Impulse für Lehrerbildung und Schule. Köln. Aulis 1995, 137 – 151
 +
 
 +
33) Jahnke, Thomas: Zur Erinnerung an Mathematikerinnen und Mathematiker, die im Nationalsozialismus verfolgt wurden. Beiträge zum Mathematikunterricht 1995, 272 – 275
 +
 
 +
34) Jahnke, Thomas: Zur Bedeutung "des Computers" für den Mathematikunterricht. Beiträge zum Mathematikunterricht 1995, 276 – 279
 +
 
 +
35 a) Jahnke, Thomas (Hrg.): Bruchrechnung verstehen. mathematiklehren (ml) Heft 73. Dezember 1995
 +
 
 +
35 b) Jahnke,Thomas: Bruchrechnung – ein Dauerthema? Mathematiklehren (ml) Heft 73. Dezember 1995, 4 – 5
 +
 
 +
36) Jahnke, Thomas: Forschen und Lehren – Nach guter Lehre forschen: Das Potsdamer Modell der Lehrerbildung. Bilder und Gedanken aus dem westlichen Osten. hochschule ost 1/96, 17 – 28
 +
 
 +
37) Graumann, G.; Jahnke, Th.; Kaiser, G.; Meyer, J. (Hrg.): Materialien für einen realitätsbezogenen Mathematikunterricht. Bd 2. Bad Salzdetfurth 1995. 84 S.
 +
 
 +
38 a) Jahnke, Thomas: Wo bleibt das Subversive? – Ist die Fachdidaktik ein harmloses Metier? Lern- und Lehrforschung LLF–Berichte Nr. 15 (1996), 2 – 22
 +
 
 +
38 b) Jahnke, Thomas: Wo bleibt das Subversive? In: Müller, Kurt Peter (Hrg.): Beträge zum Mathematikunterricht. Hildesheim 1997, 259 – 263
 +
 
 +
38 c) Jahnke, Thomas: Wo bleibt das Subversive? Philosophy of Mathematics Education Journal (POME) 11 (1999)
 +
http://www.ex.ac.uk/~PErnest/pome11/art12.htm
 +
 
 +
39) Jahnke, Thomas: Drei Türen, zwei Ziegen und eine Frau. Ein didaktisches Lehrstück. mathematik lehren (ml) Heft 85 (1997), 47 – 51
 +
 
 +
40) Jahnke, Thomas (Hrg.): Wahlen. mathematiklehren (ml) Heft 88. Juni 1998
 +
 
 +
40 a) Jahnke, Thomas: Das Thema Wahlen im Mathematik- oder Projektunterricht. mathematiklehren (ml) Heft 88. Juni 1998, 4 – 5
 +
 
 +
40 b) Jahnke, Thomas: Was man zum Thema Wahlen wissen sollte. mathematiklehren (ml) Heft 88. Juni 1998, 6 – 12
 +
 
 +
40 c) Jahnke, Thomas: Bundestagswahlen – Von der Wahl zur Sitzverteilung. mathematiklehren (ml) Heft 88. Juni 1998, 55 – 58
 +
 
 +
41) Jahnke, Thomas: (Rezension von) Führer, Lutz: Pädagogik des Mathematikunterrichts. Eine Einführung in die Fachdidaktik für Sekundarstufen. Wiebaden 1997. Zentralblatt für Didaktik der Mathematik (ZDM) 30 (1998), 125 – 127
 +
 
 +
42) Jahnke, Thomas: Zur Kritik und Bedeutung der Stoffdidaktik. mathematica didactica (math.did.) 21 (1998), 61 – 74
 +
 
 +
43) Jahnke, Thomas; Hamson, Mike J.: Measuring Cycling Effort. Teaching Mathematics and Its Applications Vol 18 (1999), 72 – 77
 +
 
 +
44) Jahnke, Thomas; Hamson, Mike J.: Gearing Up For Mountain Bike. Teaching Mathematics and Its Applications Vol 18 (1999), 78 – 84
 +
 
 +
45) Jahnke, Thomas: Normaler produktiver Mathematikunterricht. Praxis der Mathematik (PM) 42 (2000), 1 – 5
 +
 
 +
46 a) Jahnke, Thomas; Herget, Wilfried; Kroll, Wolfgang: Produktive Aufgaben für den Mathematikunterricht in der Sekundarstufe I. Berlin 2001. 208 Seiten
 +
 
 +
46 b) Jahnke, Thomas; Herget, Wilfried; Kroll, Wolfgang: Produktive Aufgaben für den Mathematikunterricht in der Sekundarstufe I. CD-ROM. Berlin 2001.
 +
 
 +
46 c) Jahnke, Thomas: Produktive Aufgaben nach TIMSS. Booklet zur CD-ROM 46 b), 9 – 17
 +
 
 +
47) Jahnke, Thomas: Arbeitsaufträge – nicht nur – zum Einstieg. mathematiklehren (ml) Heft 109. Dezember 2001, 49 – 52
 +
 
 +
48) Jahnke, Thomas: Kleines Aufgabenbrevier. Verfasst im Auftrag des SINUS-Projektes. Potsdam 2001. 17 Seiten
 +
http://www.ddi.cs.uni-potsdam.de/HyFISCH/Arbeitsgruppen/PLIB/AG-BLK-Brandenburg/material/mathe/Aufgaben_im_MU.pdf.
 +
 
 +
50) Jahnke, Thomas: Optimal (und) begründet. Mathematiklehren (ml) Heft 110. Februar 2002, 60 – 64
 +
 
 +
51) Jahnke, Thomas (Hrg.): Proportionen und Prozente. Mathematiklehren (ml). Heft 114. Oktober 2002
 +
 
 +
51a) Jahnke, Thomas: Proportionale und antiproportionale Zuordnungen und Prozentrechnung heute. Mathematiklehren (ml). Heft 114. Oktober 2002, 4 – 5
 +
 
 +
51b) Jahnke, Thomas; Herget , Wilfried: Rasende Präsidenten und Banknoten mit Pünktchen. Produktive Aufgaben zu Proportionalität und Prozentrechnung. Mathematiklehren (ml). Heft 114. Oktober 2002, 54 – 58
 +
 
 +
51c) Jahnke, Thomas: Hochprozentige Diagramme bei TIMSS und PISA. Mathematiklehren (ml). Heft 114. Oktober 2002, 64 – 65
 +
 
 +
52) Jahnke, Thomas: Assignement of Seats as a Modeling Example in the Classroom of Upper Secondary Schools. Oberwolfach Report (OWR). Vol 1. 2004. p 762-764
 +
 
 +
53) Jahnke, Thomas; Meyerhöfer, Wolfram: Pisa & Co. Kritik eines Programms. Franzbecker Verlag Hildesheim 2006. 348 Seiten
 +
 
 +
53) Jahnke, Th.: Zur Ideologie von Pisa & Co. In: Jahnke, Th.; Meyerhöfer, W. (Hrsg.): Pisa & Co - Kritik eines Programms. Franzbecker Verlag. Hildesheim 2006, 1-25
 +
 
 +
54) Jahnke, Th.: Rationale und irrationale Untersuchungen und Entdeckungen. Mathematik lehren 142/2007. 58-59
 +
 
 +
55) Drüke-Noe, Ch.; Jahnke, Th.: Präsentieren im Mathematikunterricht. In: Drüke-Noe, Ch.; Jahnke, Th. mathematik lehren 143/2007, 4-9
 +
 
 +
56) Jahnke, Th.: Projekte und Präsentationen im Stochastikunterricht. In: Drüke-Noe, Ch.; Jahnke, Th. mathematik lehren 143/207, 59-61
 +
 
 +
57) Jahnke, Th.; Meyerhöfer, W. (Hrsg).: Pisa & Co - Kritik eines Programms. Zweite erweiterte Auflage Franzbecker Verlag Hildesheim 2007. 476 Seiten
 +
 
 +
58) Jahnke, Th.: Deutsche Pisafolgen In: Hopmann, S.T.; Brinek, G.; Retzl, M. (Hrsg.): Pisa zufolge Pisa/Pisa According to Pisa. Wien/Berlin. LIT-Verlag 2007. 305-320
 +
 
 +
59) Jahnke, Th.: Die empirische Wünschelrute und ihre Folgen. Beiträge zum Mathematikunterricht 2008. Siehe http://www.mathematik.uni-dortmund.de/ieem/BzMU/BzMU2008/BzMU2008/BzMU2008_JAHNKE_Thomas.pdf
 +
 
 +
60) Jahnke, Th.: Rede an die Hörerinnen und Hörer der Vorlesung ‚Einführung in die Mathematikdidaktik’. Mitteilungen der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (MGDM). Heft 85/2008. S. 15-19
 +
 
 +
61) Jahnke, Th.: Vom mählichen Verschwinden des Fachs aus der Mathematikdidaktik. In: Mitteilungen der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik. Heft 89. Juli 2010. S. 21-24
 +
 
 +
62) Jahnke, Th., Kroll, W.: Weihnachts-Wichtel-Wahrscheinlichkeiten. In: mathematiklehren (ml) 163 (Dezember 2010). Friedrich Verlag. 58-61.
 +
 
 +
63) Jahnke, Th.: Zur Authentizität von Mathematikaufgaben. In: Krohn, Th.; Malitte, E.; Richter, G.; et al. (Hrg.): Mathematik für alle - Wege zum Öffnen von Mathematik. Verlag Franzbecker. Hildesheim 2011. 159 – 172
 +
 
 +
64) Herget, W.; Jahnke, Th.; Kroll, W.: Produktive Aufgaben für den Mathematikunterricht in der Sekundarstufe II. Cornelsen Verlag. Berlin 2011. 256 S.
 +
 
 +
65) Jahnke, Th.:Die Regeldetri des Mathematikunterrichts. BzMU. Weingarten 2012 (Siehe http://www.mathematik.uni-dortmund.de/ieem/bzmu2012/files/BzMU12_0094_Jahnke.pdf)
 +
 
 +
66) Jahnke, Th.: Das simpsonsche Pradox. Praxis der Mathematik (PM). Heft 48 (2012), S. 26-30
 +
 
 +
67) Klein, H.-P.; Jahnke, Th.: Die Folgen der Kompetenzorientierung im Fach Mathematik. Journal für Didaktik der biowissenschaften (JfdB). Heft 2 (2012), S. 1-9
 +
 
 +
68) Jahnke, Th.: Nachruf auf Wolfgang Kroll. Mitteilungen der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (MGDM). Heft 93 (2012), S. 29-32
 +
 
 +
69) Jahnke, Th.: Zur Epistemologie der quantitativen empirischen Bildungsforschung. BzMU. Münster 2013
 +
 
 +
70) Jahnke, Th.: Mathematik der Partizipation. Der Mathematikunterricht (MU). Heft 4 (2013), S. 8-18
 +
 
 +
71) Jahnke, Th.: Betrachtungen aus der Sicht eines PISA-Kritikers zur "neuen Norm für den Bildungsbegriff".  In: Lin-Klitzing, S.; Di Fuccia, D.; Müller-Frerich, G. (Hrsg.): Zur Vermessung von Schule. Verlag Julius Klinkhardt. Bad Heilbrunn 2013, 87 – 92
 +
 
 +
72) Klein, H.P., Jahnke, Th., Kühnel, W., Sonar, Th., Spindler, M.: Sind Hamburgs Abiturienten klüger geworden? Nach welchen Maßstäben übertrifft das achtjährige Gymnasium das neunjährige? Vierteljahreszeitschrift für wissenschaftliche Pädagogik. 89. Jg. Heft 4 (2013), 627 – 649
 +
 
 +
73) Jahnke, Th.; Klein, H.P.; Kühnel, W., Sonar,Th.; Spindler, M.: Die Hamburger Abituraufgaben im Fach Mathematik – Entwicklung von 2005 bis 2013. Mitteilungen der DMV. Band 22. Heft 2 (2014), 115 – 121
 +
 
 +
74) Jahnke, Th.: Zur Epistemologie der quantitativen Bildungsforschung. Vierteljahreszeitschrift für wissenschaftliche Pädagogik. 90. Jg. Heft 3 (2014), 377 – 390
 +
 
 +
75) Jahnke, Th.: Der Satz von Arrow. In: Hahn, H. (Hrsg.) Anregungen für den Mathematikunterricht unter der Perspektive von Tradition, Moderne und Lehrerprofessionalität. Franzbecker Verlag. Hildesheim 2014, 81 – 101.
 +
 
 +
76) Jahnke, Th.: Zur Kritik der empirischen Vernunft. Die digitale Wünschelrute so genannter quantitativer empirischer Bildungsforschung aus mathemati(kdidakti)scher Sicht. In: Rademacher, S; Wernet, A. (Hrsg.): Bildungsqualen. Kritische Einwürfe wider den pädagogischen Zeitgeist. Springer Verlag. Wiesbaden 2015, 121 – 137
 +
 
 +
77) Jahnke, Th.: Lehren mit Schulbüchern. Jahresheft XXXIV Lehren. Friedrich Verlag 2016, 50 – 51
 +
 
 +
78) Jahnke, Th.: Ein nüchterner Blick auf die Anwendungsorientierung des Mathematikunterrichts. Der Mathematikunterricht (MU). Heft 1 (2016), S. 55 – 62
 +
 
 +
79) Jahnke, Th.: Mathematik der Partizipation: Der Satz von Arrow – Ein stoffdidaktischer Vorschlag. J.Math.Did. (2016) 37:83-105
 +
 
 +
80) Jahnke, Th.; Meyerhöfer, W.: DVV-Rahmencurriculum Rechnen Stufe 3. In: Deutscher Volkshochschulverband (Hrsg.) Rechnen. DVV-Rahmencurriculum. o.J.
 +
 
 +
81) Jahnke, Th.: Mathematikdidaktische Kommentare zu „Mathematische Bildung vs. Formalistische Generalisierung“. In: Nickel/Helmerich/Krömer/Lengnink/Ratgeb (Hrsg.): Mathematik und Gesellschaft. Springer Spektrum 2018, 63 – 68
 +
 
 +
82) Jahnke, Th.: Innermathematisches Modellieren? – Ein mathematisches Problem und seine Lösungen. In: Rott/Kuzle/Bruder (Hrsg.): Problemlösen. Unterrichten und Untersuchen. WTM. Münster 2018, 123 - 132
 +
 
 +
b) Schulbücher
 +
 
 +
1) Mathematik 7. Schuljahr, Band 3. Düsseldorf 1983. 296 S.
 +
Hrsg.: W. Kuypers u. J. Lauter. Erarbeitet von: G. Bielig-Schulz, K. Dormanns, H.-J. Fock, Th. Jahnke,
 +
J. Lauter, H. Wuttke
 +
 
 +
2) Mathematik 8. Schuljahr, Band 4. Düsseldorf 1984. 258 S.
 +
Hrsg.: W. Kuypers u. J. Lauter. Erarbeitet von: G. Bielig-Schulz, Th. Jahnke, J. Lauter, H. Wuttke
 +
 
 +
3) Mathematik 9. Schuljahr, Band 5. Düsseldorf 1985. 235 S.
 +
Hrsg.: W. Kuypers u. J. Lauter. Erarbeitet von: G. Bielig-Schulz, Th. Jahnke, J. Lauter, H. Wuttke
 +
 
 +
4) Mathematik 10. Schuljahr, Band 6. Düsseldorf 1986. 226 S.
 +
Hrsg.: W. Kuypers u. J. Lauter. Erarbeitet von: G. Bielig-Schulz, Th. Jahnke, J. Lauter, H. Wuttke
 +
 
 +
5) Mathematik Sekundarstufe II, Analytische Geometrie und Lineare Algebra. Düsseldorf 1986. 288 S.
 +
Hrsg.: W. Kuypers u. J. Lauter. Erarbeitet von: R. Draaf, Th. Jahnke, W. Kuypers, J. Lauter
 +
 
 +
6) Mathematik Sekundarstufe II, Analysis Leistungskurse. Düsseldorf 1987. 351 S.
 +
Erarbeitet von: Th. Jahnke, W. Kuypers, J. Lauter, K. Rüdiger
 +
 
 +
7) Mathematik 11. Schuljahr. Düsseldorf 1988. 248 S.
 +
Hrsg.: W. Kuypers u. J. Lauter. Erarbeitet von: J. Lauter, G. Bölts, R. Draaf, Th. Jahnke, W. Kuypers, K. Rüdiger, H. Wuttke
 +
 
 +
8) Mathematik Sekundarstufe II. Analysis Grundkurse 12/13. Düsseldorf 1988. S. 150
 +
Hrsg.: W. Kuypers u. J. Lauter. Erarbeitet von: J. Lauter, G. Bölts, Th. Jahnke, W. Kuypers, K. Rüdiger, H. Wuttke
 +
 
 +
9) Mathematik Sekundarstufe II. Analytische Geometrie und lineare Algebra. Erweiterte Ausgabe. Düsseldorf 1990. S. 400
 +
Hrsg.: W. Kuypers u. J. Lauter. Erarbeitet von: J. Lauter, D. Draaf, Th. Jahnke, W. Kuypers
 +
 
 +
10) Mathematik Vorstufe des Kurssystems. Düsseldorf 1991. S. 246
 +
Hrsg.: Th. Jahnke, C. Wippermann, H. Wippermann. Erarbeitet von: J. Lauter, G. Bölts, Th. Jahnke, W. Kuypers, K. Rüdiger, C. Wippermann, H. Wippermann, H. Wuttke
 +
 
 +
11) Mathematik Kursstufe Analysis Grundkurse. Düsseldorf 1992. S. 212
 +
Hrsg.: Th. Jahnke, C. Wippermann, H. Wippermann. Erarbeitet von: J. Lauter, G. Bölts, Th. Jahnke, W. Kuypers, K. Rüdiger, C. Wippermann, H. Wippermann, H. Wuttke
 +
 
 +
12) Mathematik 7. Schuljahr. Berlin 1993. 289 S.
 +
Hrsg.: W. Kuypers, J. Lauter u. H. Wuttke. Erarbeitet von: G. Bielig-Schulz, K. Dormanns, Th. Jahnke, W. Kuypers, J. Lauter, G. Lowinski, H. Wuttke
 +
 
 +
13) Mathematik 8. Schuljahr. Berlin 1994. 272 S.
 +
Hrsg.: W. Kuypers, J. Lauter u. H. Wuttke. Erarbeitet von: G. Bielig-Schulz, K. Dormanns, Th. Jahnke, W. Kuypers, J. Lauter, G. Lowinski, H. Wuttke
 +
 
 +
14) Mathematik 9. Schuljahr. Berlin 1995. 224 S.
 +
Hrsg.: W. Kuypers, J. Lauter u. H. Wuttke. Erarbeitet von: G. Bielig-Schulz, Th. Jahnke, W. Kuypers, J. Lauter, H. Wuttke
 +
 
 +
15) Mathematik 10. Schuljahr. Berlin 1995. 224 S.
 +
Hrsg.: W. Kuypers, J. Lauter u. H. Wuttke. Erarbeitet von: G. Bielig-Schulz, R. Diepgen, Th. Jahnke, W. Kuypers, J. Lauter, H. Wuttke
 +
 
 +
16) Mathematik Analysis Gesamtband. Berlin 1995. 304 S.
 +
Hrsg.: Th. Jahnke, C. Wippermann, H. Wippermann. Erarbeitet von: J. Lauter, G. Bölts, Th. Jahnke, W. Kuypers, K. Rüdiger, C. Wippermann, H. Wippermann, H. Wuttke
 +
 
 +
17) Mathematik. Gymnasiale Oberstufe. 11. Schuljahr. Berlin 2000. 296 S.
 +
Hrsg.: Jahnke, Thomas; Wuttke, Hans. Erarbeitet von: G. Bielig-Schulz, V. Dietzsch, Th. Jahnke, G. Lapport, H. Wuttke, I. Wuttke
 +
 
 +
18) Mathematik. Analysis. Berlin 2001. 320 S.
 +
Hrsg.: Jahnke, Thomas; Wuttke, Hans. Erarbeitet von: V. Dietzsch, A. Dreiseidler, Th. Jahnke, A. Siekmann, U. Simanowsky, H. Wuttke
 +
 
 +
19) Mathematik. Analytische Geometrie. Lineare Algebra. Berlin 2003. 416 S.
 +
Hrsg.: Jahnke, Thomas; Wuttke, Hans. Erarbeitet von: K. Alpers, G. Bielig-Schulz, Th. Jahnke, M. Janssen, A. Siekmann, U. Simanowsky, H. Wuttke
 +
 
 +
20) Mathematik. Stochastik. Berlin 2004. 352 S.
 +
Hrsg.: Jahnke, Thomas; Wuttke, Hans. Erarbeitet von: V. Dietzsch, Th. Jahnke, M. Janssen,  G. Koenig, A. Mentzendorff, U. Simanowsky, H. Wuttke, J. Wuttke
 +
 
 +
21) Fokus Mathematik - Gymnasiale Oberstufe. Jahrgangsstufe 11
 +
Hrg. Jahnke, Th.; Scholz, D. Cornelsen Verlag. Berlin 2009. 288 S.
 +
 
 +
22) Fokus Mathematik - Gymnasiale Oberstufe. Jahrgangsstufe 12
 +
Hrg.: Birner, G.; Bäumel, S.; Jahnke, Th. Cornelsen Verlag Berlin 2010. 256 S.
 +
 
 +
c) Unterrichtsmaterialien
 +
 
 +
1) Jahnke, Th.; Brückner, A.; Reibis, E.; Schulz, R.: Prozente. Mathe-Welt. (Beiheft der Zeitschrift) mathematiklehren. Heft 90. Oktober 1998. 24 S.
 +
 
 +
2) Jahnke, Th.: Die vierte Dimension. Mathe-Welt. (Beiheft der Zeitschrift) mathematiklehren. Heft 99. April 2000. 32 S.
 +
 
 +
3) Jahnke, Th.: Unendlich – oder darf es etwas mehr sein? Mathe-Welt. (Beiheft der Zeitschrift) mathematiklehren. Heft  104. Februar 2001. 32 S.
 +
 
 +
4) Jahnke, Th.; Farian, S.: Grenzwerte. Mathe-Welt (Beiheft der Zeitschrift) mathematiklehren. Heft 132. Oktober 2005
 +
 
 +
d) Rezensionen
 +
 
 +
1) Jahnke, Th.:  Andreas Gruschka: Verstehen lernen. Ein Plädoyer für guten Unterricht. (Rezension). Mitteilungen der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (MGDM). Heft 92. 2012, S. 29-32
 +
 
 +
2) Jahnke, Th.: Fundgruben? Fundgruben! Vorlagen und Material für einen ‚kulturell-orientierten‘ Mathematikunterricht. Mitteilungen der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (MGDM). Heft 93. 2012, S. 70-72
 +
 
 +
3) Jahnke, Th.: Klieme et al. (Hrsg.): PISA 2009 – Bilanz nach einem Jahrzehnt. Mitteilungen der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (MGDM). Heft 94. 2013, S. 69-75
 +
 
 +
4) Jahnke, Th.: Leuders et al. (Hrsg.): matheWerkstatt 7 – Schulbuch. Mitteilungen der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (MGDM). Heft 98. 2015, S. 70-76
 +
 
 +
5) Jahnke, Th.: Horst Hischer: Die drei klassischen Probleme der Antike. Historische Befunde und didaktische Aspekte. Mitteilungen der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (MGDM). Heft 100. 2016, S. 88-89
 +
 
 +
e) Artikel in Wochenzeitschriften
 +
 
 +
1) Jahnke, Th.:  Wir testen uns zu Tode. Welt am Sonntag, 03.12.2006
 +
 
 +
2) Jahnke, Th.: PISA ist ein Zufallsgenerator. Welt am Sonntag, 16.12.2007
 +
 
 +
3) Jahnke, Th.: Die PISA Unternehmer. Forschung und Lehre, 1|2008
 +
 
 +
4) Jahnke, Th.: Die Illusion der Statistiker. Neue Zürcher Zeitung am Sonntag, 29.02.2012
  
 
== Arbeitsgebiete ==
 
== Arbeitsgebiete ==

Version vom 10. August 2022, 16:12 Uhr


MadipediaBegutachtete
Dissertationen
MadipediaBetreute
Dissertationen

Prof. Dr. Thomas Jahnke.
Universität Potsdam.
Dissertation: Über die Anzahl der Primzahlpaare mit gegebenem Abstand.
Personen-ID im Mathematics Genealogy Project: 23842 


Kurzvita

  • 1967 Abitur am humanistischen Lessing Gymnasium in Frankfurt am Main
  • 1967 - 74 Studium der Mathematik an der Philippsuniversitär Marburg
  • 1974 - 75 Lehrer an Gymnasien und beruflichen Schulen in Marburg
  • 1975 - 90 Assistent/Oberassistent an der Universität - Gesamthochschule Siegen in der Mathematikdidaktik
  • 1978 Dr. rer. nat. an der Albrecht-Ludwigs-Universität Freiburg mit einer zahlentheoretischen Arbeit
  • 1988 Habilitation in Didaktik der Mathematik an der Universität - Gesamthochschule Siegen
  • 1990 - 93 Gastprofessor an der Universität - Gesamthochschule Kassel
  • 1993 - 94 Referendariat in Mathematik und Physik am Studienseminar Marburg
  • 1994 - 2014 Lehrstuhl für Didaktik der Mathematik an der Universität Potsdam
  • 1995 - 99 Direktor des Indisziplinären Zentrums für pädagogische Forschung und Lehrerbildung an der Universität Potsdam
  • 1995 - 2008 (einer der) Herausgeber der Zeitschrift mathematik lehren
  • 2002 - 2004 International Consultant (Textbook Writing) im Teacher-Trainings-College-Project in Vietnam; 4 Missionen (insgesamt mehr als 100 Tage) in Hanoi
  • 2006 - 2011 Leiter des Instituts für Mathematik der Universität Potsdam
  • 2014 Emeritierung
  • 2016 International Consultant (Textbook Writing and School Syllabi) in Kosovo und Jemen im Auftrag der Deutschen Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit)
  • 2018 Textbook Writing Workshop Padagogical University of Hanoi

Veröffentlichungen

a) Wissenschaftliche Veröffentlichungen

1) Jahnke, Thomas: Über die Anzahl der Primzahlpaare mit gegebenem Abstand (Diss.) Marburg 1978. 114 S.

2) Jahnke, Thomas: Stetigkeit und Grenzwert in Grund- und Leistungskursen. Beträge zum Mathematikunterricht 1980. 141 – 144

3) Jahnke, Thomas: Facetten mathematischen Denkens. Siegener Studien. Heft 27 (1980), 41 – 47

4) Jahnke, Thomas: Bemerkungen über Zulässigkeitsmengen vollständig additiver Funktionen. Elemente der Mathematik 36 (1981), 36 – 39

5) Jahnke, Thomas: Eine Aufgabenstellung zu Flächeninhaltsberechnungen. Mathematische Unterrichtspraxis (MUP) 2 (1981) 1, 43 – 44

6) Jahnke, Thomas: Monotone Ungleichungen. Der Mathematische und Naturwissenschaftliche Unterricht (MNU) 34 (1981) 2, 91 – 94

7) Jahnke, Thomas: Those logarithmic inequalities again. The Mathematical Gazette 56 (1981), 130 – 132

8) Jahnke, Thomas: Was Anwendung von Mathematik nicht ist. Beiträge zum Mathematikunterricht 1982. 47

9) Jahnke, Thomas: Zur numerischen Behandlung der ln–Funktion. Didaktik der Mathematik (DdM) 10 (1982) 1, 65 – 73

10) Jahnke, Thomas; Volz, Peter: Die Kinetik chemischer Reaktionen zweiter Ordnung bei unterschiedlichen Anfangskonzentrationen der Reaktionspartner – Ein Vorschlag zur mathematischen und experimentellen Behandlung in Chemie–Leistungskursen. Siegener Studien Heft 34 (1983), 37 – 50

11) Jahnke, Thomas: Eine Behandlung der Gleichung x2=2 aus dezimaler Sicht. Praxis der Mathematik (PM) 25 (1983), 262 – 265

12) Jahnke, Thomas: Sitzverteilung im Parlament – ein Modellierungsbeispiel. Siegener Studien. Heft 34 (1983), 51 – 64

13) Jahnke, Thomas: Wir suchen eine Quadratzahl, deren Doppeltes wieder eine Quadratzahl ist. Journal für Mathematikdidaktik (JMD) 3 (1983), 163 – 170

14) Jahnke, Thomas; Koch, Klaus J.: Die Einführung der dualen Darstellung der natürlichen Zahlen mit Hilfe eines Zählwerkes. Mathematische Unterrichtspraxis (MUP) 3 (1984) 4, 29 – 36

15) Jahnke, Thomas: Eine Neuformulierung des d´Hondtschen Algorithmus und ihre Realisierung auf dem Kleincomputer. Beiträge zum Mathematikunterricht 1984. 178 – 181

16 a) Jahnke, Thomas: Offene Aufgaben im Mathematikunterricht der Sekundarstufe I. Beiträge zum Mathematikuntericht 1985. 160 – 163

16 b) Jahnke, Thomas: Offene Aufgaben im Mathematikunterricht der Sekundarstufe I. Siegener Studien Band 38 (1985). 21 – 28

17) Jahnke, Thomas; Volz, Peter: Zum Problem der mathematischen Behandlung von Zeitgesetzen der chemischen Reaktionskinetik im Untericht. chimica didactica 12 (1986), 29 – 61

18 a) Jahnke, Thomas: Historische und didaktische Untersuchungen zum Aufbau der Differentialrechnung. Habilitationsschrift. Siegen 1987 (auch: Bad Salzdetfurth 1989. 203 S.)

18 b) Jahnke, Thomas: Historische und didaktische Untersuchungen zum Aufbau der Differentialrechnung. Bad Salzdetfurth 1989. 203 S.

19) Jahnke, Thomas: Überraschungen bei der Berechnung des "Effektiven Zinssatzes". Journal für Mathematikdidaktik (JMD) 8 (1987), 191 – 204

20) Jahnke, Thomas: Anschauung – Geometrie – Vorstellung. Beiträge zum Mathematikunterricht 1988. 141 – 144

21) Jahnke, Thomas: Noch einmal: Der effektive Zinssatz. Journal für Mathematikdidaktik (JMD) 9 (1988), 239 – 246

22) Jahnke, Thomas; Ring, Hartmut: Bilder und Spiegelbilder. Log In 9 Heft 3 (1989), 42 – 49

23) Jahnke, Thomas: Warum heißt der Mittelwertsatz Mittelwertsatz? Beiträge zum Mathematikunterricht 1989. 207 – 210

24) Jahnke, Thomas: Die Regel de Tri. Eine mathematische Reise mit Diesterweg. In: Schüler, Hennig (ed.) et al.: Adolph Diesterweg – Wissen im Aufbruch. Weinheim 1990, 210 – 216

25) Jahnke, Thomas: Mathematikdidaktik im Service. Beiträge zum Mathematikunterricht 1991. 273 – 276

26) Jahnke, Thomas: Wieviel Gänge hat ein 21–Gang–Fahrrad? Didaktik der Mathematik (DdM) 4 (1992), 249 – 260

27) Gastreich, Andreas; Jahnke, Thomas: Optimieren von Fahrradkettenschaltungen. mathematica didactica (math.did.) 15 (1992), 70 – 95

28) Jahnke, Thomas: Das Simpsonsche Paradoxon verstehen – ein Beitrag des Mathematikunterrichts zur Allgemeinbildung. Journal für Mathematikdidaktik (JMD) 14 (1993), 221 – 242

29 a) Jahnke, Thomas: Stunden im Stau – eine Modellrechnung. mathematik lehren (ml) Heft 61 (1993), 70 – 73

29 b) Jahnke, Thomas: Stunden im Stau – eine Modellrechnung. In: Blum, W.; König, G.; Schwehr, S.: Materialien für einen anwendungsbezogenen Mathematikunterricht. Hildesheim 1997, 70 – 81

29c) Jahnke, Thomas: Stunden im Stau – eine Modellrechnung. In: Siller, H.-S.; Greefrath, G.; Blum, W.: Neue Materialien für einen realitätsbezogenen Mathematikunterricht 4. Springer Fachmedien. Wiesbaden 2018, 125 - 132

30 a) Jahnke, Thomas; Wippermann, Christina: Weg, Geschwindigkeit und Beschleunigung im Mathematikunterricht. Mathematik in der Schule 32 (1994) 2, 83 – 91

30 b) Jahnke, Thomas; Wippermann, Christina: Vernünftig bremsen und rechnen! – Zehn Aufgaben für Bahn-, Auto- und Radfahrer. Mathematik in der Schule 32 (1994) 4, 222 – 237

31) Jahnke, Thomas: Warum sollen Schüler (nicht) Mathematik lernen. Mathematik in der Schule 33 (1995) 6, 322 – 328

32) Jahnke, Thomas: Beispiele für Themen in einem allgemeinbildenden Mathematikunterricht an Schule und Hochschule. In: Biehler, Rolf; Heymann, Hans Werner; Winkelmann, Bernard: Mathematik allgemeinbildend unterrichten: Impulse für Lehrerbildung und Schule. Köln. Aulis 1995, 137 – 151

33) Jahnke, Thomas: Zur Erinnerung an Mathematikerinnen und Mathematiker, die im Nationalsozialismus verfolgt wurden. Beiträge zum Mathematikunterricht 1995, 272 – 275

34) Jahnke, Thomas: Zur Bedeutung "des Computers" für den Mathematikunterricht. Beiträge zum Mathematikunterricht 1995, 276 – 279

35 a) Jahnke, Thomas (Hrg.): Bruchrechnung verstehen. mathematiklehren (ml) Heft 73. Dezember 1995

35 b) Jahnke,Thomas: Bruchrechnung – ein Dauerthema? Mathematiklehren (ml) Heft 73. Dezember 1995, 4 – 5

36) Jahnke, Thomas: Forschen und Lehren – Nach guter Lehre forschen: Das Potsdamer Modell der Lehrerbildung. Bilder und Gedanken aus dem westlichen Osten. hochschule ost 1/96, 17 – 28

37) Graumann, G.; Jahnke, Th.; Kaiser, G.; Meyer, J. (Hrg.): Materialien für einen realitätsbezogenen Mathematikunterricht. Bd 2. Bad Salzdetfurth 1995. 84 S.

38 a) Jahnke, Thomas: Wo bleibt das Subversive? – Ist die Fachdidaktik ein harmloses Metier? Lern- und Lehrforschung LLF–Berichte Nr. 15 (1996), 2 – 22

38 b) Jahnke, Thomas: Wo bleibt das Subversive? In: Müller, Kurt Peter (Hrg.): Beträge zum Mathematikunterricht. Hildesheim 1997, 259 – 263

38 c) Jahnke, Thomas: Wo bleibt das Subversive? Philosophy of Mathematics Education Journal (POME) 11 (1999) http://www.ex.ac.uk/~PErnest/pome11/art12.htm

39) Jahnke, Thomas: Drei Türen, zwei Ziegen und eine Frau. Ein didaktisches Lehrstück. mathematik lehren (ml) Heft 85 (1997), 47 – 51

40) Jahnke, Thomas (Hrg.): Wahlen. mathematiklehren (ml) Heft 88. Juni 1998

40 a) Jahnke, Thomas: Das Thema Wahlen im Mathematik- oder Projektunterricht. mathematiklehren (ml) Heft 88. Juni 1998, 4 – 5

40 b) Jahnke, Thomas: Was man zum Thema Wahlen wissen sollte. mathematiklehren (ml) Heft 88. Juni 1998, 6 – 12

40 c) Jahnke, Thomas: Bundestagswahlen – Von der Wahl zur Sitzverteilung. mathematiklehren (ml) Heft 88. Juni 1998, 55 – 58

41) Jahnke, Thomas: (Rezension von) Führer, Lutz: Pädagogik des Mathematikunterrichts. Eine Einführung in die Fachdidaktik für Sekundarstufen. Wiebaden 1997. Zentralblatt für Didaktik der Mathematik (ZDM) 30 (1998), 125 – 127

42) Jahnke, Thomas: Zur Kritik und Bedeutung der Stoffdidaktik. mathematica didactica (math.did.) 21 (1998), 61 – 74

43) Jahnke, Thomas; Hamson, Mike J.: Measuring Cycling Effort. Teaching Mathematics and Its Applications Vol 18 (1999), 72 – 77

44) Jahnke, Thomas; Hamson, Mike J.: Gearing Up For Mountain Bike. Teaching Mathematics and Its Applications Vol 18 (1999), 78 – 84

45) Jahnke, Thomas: Normaler produktiver Mathematikunterricht. Praxis der Mathematik (PM) 42 (2000), 1 – 5

46 a) Jahnke, Thomas; Herget, Wilfried; Kroll, Wolfgang: Produktive Aufgaben für den Mathematikunterricht in der Sekundarstufe I. Berlin 2001. 208 Seiten

46 b) Jahnke, Thomas; Herget, Wilfried; Kroll, Wolfgang: Produktive Aufgaben für den Mathematikunterricht in der Sekundarstufe I. CD-ROM. Berlin 2001.

46 c) Jahnke, Thomas: Produktive Aufgaben nach TIMSS. Booklet zur CD-ROM 46 b), 9 – 17

47) Jahnke, Thomas: Arbeitsaufträge – nicht nur – zum Einstieg. mathematiklehren (ml) Heft 109. Dezember 2001, 49 – 52

48) Jahnke, Thomas: Kleines Aufgabenbrevier. Verfasst im Auftrag des SINUS-Projektes. Potsdam 2001. 17 Seiten http://www.ddi.cs.uni-potsdam.de/HyFISCH/Arbeitsgruppen/PLIB/AG-BLK-Brandenburg/material/mathe/Aufgaben_im_MU.pdf.

50) Jahnke, Thomas: Optimal (und) begründet. Mathematiklehren (ml) Heft 110. Februar 2002, 60 – 64

51) Jahnke, Thomas (Hrg.): Proportionen und Prozente. Mathematiklehren (ml). Heft 114. Oktober 2002

51a) Jahnke, Thomas: Proportionale und antiproportionale Zuordnungen und Prozentrechnung heute. Mathematiklehren (ml). Heft 114. Oktober 2002, 4 – 5

51b) Jahnke, Thomas; Herget , Wilfried: Rasende Präsidenten und Banknoten mit Pünktchen. Produktive Aufgaben zu Proportionalität und Prozentrechnung. Mathematiklehren (ml). Heft 114. Oktober 2002, 54 – 58

51c) Jahnke, Thomas: Hochprozentige Diagramme bei TIMSS und PISA. Mathematiklehren (ml). Heft 114. Oktober 2002, 64 – 65

52) Jahnke, Thomas: Assignement of Seats as a Modeling Example in the Classroom of Upper Secondary Schools. Oberwolfach Report (OWR). Vol 1. 2004. p 762-764

53) Jahnke, Thomas; Meyerhöfer, Wolfram: Pisa & Co. Kritik eines Programms. Franzbecker Verlag Hildesheim 2006. 348 Seiten

53) Jahnke, Th.: Zur Ideologie von Pisa & Co. In: Jahnke, Th.; Meyerhöfer, W. (Hrsg.): Pisa & Co - Kritik eines Programms. Franzbecker Verlag. Hildesheim 2006, 1-25

54) Jahnke, Th.: Rationale und irrationale Untersuchungen und Entdeckungen. Mathematik lehren 142/2007. 58-59

55) Drüke-Noe, Ch.; Jahnke, Th.: Präsentieren im Mathematikunterricht. In: Drüke-Noe, Ch.; Jahnke, Th. mathematik lehren 143/2007, 4-9

56) Jahnke, Th.: Projekte und Präsentationen im Stochastikunterricht. In: Drüke-Noe, Ch.; Jahnke, Th. mathematik lehren 143/207, 59-61

57) Jahnke, Th.; Meyerhöfer, W. (Hrsg).: Pisa & Co - Kritik eines Programms. Zweite erweiterte Auflage Franzbecker Verlag Hildesheim 2007. 476 Seiten

58) Jahnke, Th.: Deutsche Pisafolgen In: Hopmann, S.T.; Brinek, G.; Retzl, M. (Hrsg.): Pisa zufolge Pisa/Pisa According to Pisa. Wien/Berlin. LIT-Verlag 2007. 305-320

59) Jahnke, Th.: Die empirische Wünschelrute und ihre Folgen. Beiträge zum Mathematikunterricht 2008. Siehe http://www.mathematik.uni-dortmund.de/ieem/BzMU/BzMU2008/BzMU2008/BzMU2008_JAHNKE_Thomas.pdf

60) Jahnke, Th.: Rede an die Hörerinnen und Hörer der Vorlesung ‚Einführung in die Mathematikdidaktik’. Mitteilungen der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (MGDM). Heft 85/2008. S. 15-19

61) Jahnke, Th.: Vom mählichen Verschwinden des Fachs aus der Mathematikdidaktik. In: Mitteilungen der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik. Heft 89. Juli 2010. S. 21-24

62) Jahnke, Th., Kroll, W.: Weihnachts-Wichtel-Wahrscheinlichkeiten. In: mathematiklehren (ml) 163 (Dezember 2010). Friedrich Verlag. 58-61.

63) Jahnke, Th.: Zur Authentizität von Mathematikaufgaben. In: Krohn, Th.; Malitte, E.; Richter, G.; et al. (Hrg.): Mathematik für alle - Wege zum Öffnen von Mathematik. Verlag Franzbecker. Hildesheim 2011. 159 – 172

64) Herget, W.; Jahnke, Th.; Kroll, W.: Produktive Aufgaben für den Mathematikunterricht in der Sekundarstufe II. Cornelsen Verlag. Berlin 2011. 256 S.

65) Jahnke, Th.:Die Regeldetri des Mathematikunterrichts. BzMU. Weingarten 2012 (Siehe http://www.mathematik.uni-dortmund.de/ieem/bzmu2012/files/BzMU12_0094_Jahnke.pdf)

66) Jahnke, Th.: Das simpsonsche Pradox. Praxis der Mathematik (PM). Heft 48 (2012), S. 26-30

67) Klein, H.-P.; Jahnke, Th.: Die Folgen der Kompetenzorientierung im Fach Mathematik. Journal für Didaktik der biowissenschaften (JfdB). Heft 2 (2012), S. 1-9

68) Jahnke, Th.: Nachruf auf Wolfgang Kroll. Mitteilungen der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (MGDM). Heft 93 (2012), S. 29-32

69) Jahnke, Th.: Zur Epistemologie der quantitativen empirischen Bildungsforschung. BzMU. Münster 2013

70) Jahnke, Th.: Mathematik der Partizipation. Der Mathematikunterricht (MU). Heft 4 (2013), S. 8-18

71) Jahnke, Th.: Betrachtungen aus der Sicht eines PISA-Kritikers zur "neuen Norm für den Bildungsbegriff". In: Lin-Klitzing, S.; Di Fuccia, D.; Müller-Frerich, G. (Hrsg.): Zur Vermessung von Schule. Verlag Julius Klinkhardt. Bad Heilbrunn 2013, 87 – 92

72) Klein, H.P., Jahnke, Th., Kühnel, W., Sonar, Th., Spindler, M.: Sind Hamburgs Abiturienten klüger geworden? Nach welchen Maßstäben übertrifft das achtjährige Gymnasium das neunjährige? Vierteljahreszeitschrift für wissenschaftliche Pädagogik. 89. Jg. Heft 4 (2013), 627 – 649

73) Jahnke, Th.; Klein, H.P.; Kühnel, W., Sonar,Th.; Spindler, M.: Die Hamburger Abituraufgaben im Fach Mathematik – Entwicklung von 2005 bis 2013. Mitteilungen der DMV. Band 22. Heft 2 (2014), 115 – 121

74) Jahnke, Th.: Zur Epistemologie der quantitativen Bildungsforschung. Vierteljahreszeitschrift für wissenschaftliche Pädagogik. 90. Jg. Heft 3 (2014), 377 – 390

75) Jahnke, Th.: Der Satz von Arrow. In: Hahn, H. (Hrsg.) Anregungen für den Mathematikunterricht unter der Perspektive von Tradition, Moderne und Lehrerprofessionalität. Franzbecker Verlag. Hildesheim 2014, 81 – 101.

76) Jahnke, Th.: Zur Kritik der empirischen Vernunft. Die digitale Wünschelrute so genannter quantitativer empirischer Bildungsforschung aus mathemati(kdidakti)scher Sicht. In: Rademacher, S; Wernet, A. (Hrsg.): Bildungsqualen. Kritische Einwürfe wider den pädagogischen Zeitgeist. Springer Verlag. Wiesbaden 2015, 121 – 137

77) Jahnke, Th.: Lehren mit Schulbüchern. Jahresheft XXXIV Lehren. Friedrich Verlag 2016, 50 – 51

78) Jahnke, Th.: Ein nüchterner Blick auf die Anwendungsorientierung des Mathematikunterrichts. Der Mathematikunterricht (MU). Heft 1 (2016), S. 55 – 62

79) Jahnke, Th.: Mathematik der Partizipation: Der Satz von Arrow – Ein stoffdidaktischer Vorschlag. J.Math.Did. (2016) 37:83-105

80) Jahnke, Th.; Meyerhöfer, W.: DVV-Rahmencurriculum Rechnen Stufe 3. In: Deutscher Volkshochschulverband (Hrsg.) Rechnen. DVV-Rahmencurriculum. o.J.

81) Jahnke, Th.: Mathematikdidaktische Kommentare zu „Mathematische Bildung vs. Formalistische Generalisierung“. In: Nickel/Helmerich/Krömer/Lengnink/Ratgeb (Hrsg.): Mathematik und Gesellschaft. Springer Spektrum 2018, 63 – 68

82) Jahnke, Th.: Innermathematisches Modellieren? – Ein mathematisches Problem und seine Lösungen. In: Rott/Kuzle/Bruder (Hrsg.): Problemlösen. Unterrichten und Untersuchen. WTM. Münster 2018, 123 - 132

b) Schulbücher

1) Mathematik 7. Schuljahr, Band 3. Düsseldorf 1983. 296 S. Hrsg.: W. Kuypers u. J. Lauter. Erarbeitet von: G. Bielig-Schulz, K. Dormanns, H.-J. Fock, Th. Jahnke, J. Lauter, H. Wuttke

2) Mathematik 8. Schuljahr, Band 4. Düsseldorf 1984. 258 S. Hrsg.: W. Kuypers u. J. Lauter. Erarbeitet von: G. Bielig-Schulz, Th. Jahnke, J. Lauter, H. Wuttke

3) Mathematik 9. Schuljahr, Band 5. Düsseldorf 1985. 235 S. Hrsg.: W. Kuypers u. J. Lauter. Erarbeitet von: G. Bielig-Schulz, Th. Jahnke, J. Lauter, H. Wuttke

4) Mathematik 10. Schuljahr, Band 6. Düsseldorf 1986. 226 S. Hrsg.: W. Kuypers u. J. Lauter. Erarbeitet von: G. Bielig-Schulz, Th. Jahnke, J. Lauter, H. Wuttke

5) Mathematik Sekundarstufe II, Analytische Geometrie und Lineare Algebra. Düsseldorf 1986. 288 S. Hrsg.: W. Kuypers u. J. Lauter. Erarbeitet von: R. Draaf, Th. Jahnke, W. Kuypers, J. Lauter

6) Mathematik Sekundarstufe II, Analysis Leistungskurse. Düsseldorf 1987. 351 S. Erarbeitet von: Th. Jahnke, W. Kuypers, J. Lauter, K. Rüdiger

7) Mathematik 11. Schuljahr. Düsseldorf 1988. 248 S. Hrsg.: W. Kuypers u. J. Lauter. Erarbeitet von: J. Lauter, G. Bölts, R. Draaf, Th. Jahnke, W. Kuypers, K. Rüdiger, H. Wuttke

8) Mathematik Sekundarstufe II. Analysis Grundkurse 12/13. Düsseldorf 1988. S. 150 Hrsg.: W. Kuypers u. J. Lauter. Erarbeitet von: J. Lauter, G. Bölts, Th. Jahnke, W. Kuypers, K. Rüdiger, H. Wuttke

9) Mathematik Sekundarstufe II. Analytische Geometrie und lineare Algebra. Erweiterte Ausgabe. Düsseldorf 1990. S. 400 Hrsg.: W. Kuypers u. J. Lauter. Erarbeitet von: J. Lauter, D. Draaf, Th. Jahnke, W. Kuypers

10) Mathematik Vorstufe des Kurssystems. Düsseldorf 1991. S. 246 Hrsg.: Th. Jahnke, C. Wippermann, H. Wippermann. Erarbeitet von: J. Lauter, G. Bölts, Th. Jahnke, W. Kuypers, K. Rüdiger, C. Wippermann, H. Wippermann, H. Wuttke

11) Mathematik Kursstufe Analysis Grundkurse. Düsseldorf 1992. S. 212 Hrsg.: Th. Jahnke, C. Wippermann, H. Wippermann. Erarbeitet von: J. Lauter, G. Bölts, Th. Jahnke, W. Kuypers, K. Rüdiger, C. Wippermann, H. Wippermann, H. Wuttke

12) Mathematik 7. Schuljahr. Berlin 1993. 289 S. Hrsg.: W. Kuypers, J. Lauter u. H. Wuttke. Erarbeitet von: G. Bielig-Schulz, K. Dormanns, Th. Jahnke, W. Kuypers, J. Lauter, G. Lowinski, H. Wuttke

13) Mathematik 8. Schuljahr. Berlin 1994. 272 S. Hrsg.: W. Kuypers, J. Lauter u. H. Wuttke. Erarbeitet von: G. Bielig-Schulz, K. Dormanns, Th. Jahnke, W. Kuypers, J. Lauter, G. Lowinski, H. Wuttke

14) Mathematik 9. Schuljahr. Berlin 1995. 224 S. Hrsg.: W. Kuypers, J. Lauter u. H. Wuttke. Erarbeitet von: G. Bielig-Schulz, Th. Jahnke, W. Kuypers, J. Lauter, H. Wuttke

15) Mathematik 10. Schuljahr. Berlin 1995. 224 S. Hrsg.: W. Kuypers, J. Lauter u. H. Wuttke. Erarbeitet von: G. Bielig-Schulz, R. Diepgen, Th. Jahnke, W. Kuypers, J. Lauter, H. Wuttke

16) Mathematik Analysis Gesamtband. Berlin 1995. 304 S. Hrsg.: Th. Jahnke, C. Wippermann, H. Wippermann. Erarbeitet von: J. Lauter, G. Bölts, Th. Jahnke, W. Kuypers, K. Rüdiger, C. Wippermann, H. Wippermann, H. Wuttke

17) Mathematik. Gymnasiale Oberstufe. 11. Schuljahr. Berlin 2000. 296 S. Hrsg.: Jahnke, Thomas; Wuttke, Hans. Erarbeitet von: G. Bielig-Schulz, V. Dietzsch, Th. Jahnke, G. Lapport, H. Wuttke, I. Wuttke

18) Mathematik. Analysis. Berlin 2001. 320 S. Hrsg.: Jahnke, Thomas; Wuttke, Hans. Erarbeitet von: V. Dietzsch, A. Dreiseidler, Th. Jahnke, A. Siekmann, U. Simanowsky, H. Wuttke

19) Mathematik. Analytische Geometrie. Lineare Algebra. Berlin 2003. 416 S. Hrsg.: Jahnke, Thomas; Wuttke, Hans. Erarbeitet von: K. Alpers, G. Bielig-Schulz, Th. Jahnke, M. Janssen, A. Siekmann, U. Simanowsky, H. Wuttke

20) Mathematik. Stochastik. Berlin 2004. 352 S. Hrsg.: Jahnke, Thomas; Wuttke, Hans. Erarbeitet von: V. Dietzsch, Th. Jahnke, M. Janssen, G. Koenig, A. Mentzendorff, U. Simanowsky, H. Wuttke, J. Wuttke

21) Fokus Mathematik - Gymnasiale Oberstufe. Jahrgangsstufe 11 Hrg. Jahnke, Th.; Scholz, D. Cornelsen Verlag. Berlin 2009. 288 S.

22) Fokus Mathematik - Gymnasiale Oberstufe. Jahrgangsstufe 12 Hrg.: Birner, G.; Bäumel, S.; Jahnke, Th. Cornelsen Verlag Berlin 2010. 256 S.

c) Unterrichtsmaterialien

1) Jahnke, Th.; Brückner, A.; Reibis, E.; Schulz, R.: Prozente. Mathe-Welt. (Beiheft der Zeitschrift) mathematiklehren. Heft 90. Oktober 1998. 24 S.

2) Jahnke, Th.: Die vierte Dimension. Mathe-Welt. (Beiheft der Zeitschrift) mathematiklehren. Heft 99. April 2000. 32 S.

3) Jahnke, Th.: Unendlich – oder darf es etwas mehr sein? Mathe-Welt. (Beiheft der Zeitschrift) mathematiklehren. Heft 104. Februar 2001. 32 S.

4) Jahnke, Th.; Farian, S.: Grenzwerte. Mathe-Welt (Beiheft der Zeitschrift) mathematiklehren. Heft 132. Oktober 2005

d) Rezensionen

1) Jahnke, Th.: Andreas Gruschka: Verstehen lernen. Ein Plädoyer für guten Unterricht. (Rezension). Mitteilungen der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (MGDM). Heft 92. 2012, S. 29-32

2) Jahnke, Th.: Fundgruben? Fundgruben! Vorlagen und Material für einen ‚kulturell-orientierten‘ Mathematikunterricht. Mitteilungen der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (MGDM). Heft 93. 2012, S. 70-72

3) Jahnke, Th.: Klieme et al. (Hrsg.): PISA 2009 – Bilanz nach einem Jahrzehnt. Mitteilungen der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (MGDM). Heft 94. 2013, S. 69-75

4) Jahnke, Th.: Leuders et al. (Hrsg.): matheWerkstatt 7 – Schulbuch. Mitteilungen der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (MGDM). Heft 98. 2015, S. 70-76

5) Jahnke, Th.: Horst Hischer: Die drei klassischen Probleme der Antike. Historische Befunde und didaktische Aspekte. Mitteilungen der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik (MGDM). Heft 100. 2016, S. 88-89

e) Artikel in Wochenzeitschriften

1) Jahnke, Th.: Wir testen uns zu Tode. Welt am Sonntag, 03.12.2006

2) Jahnke, Th.: PISA ist ein Zufallsgenerator. Welt am Sonntag, 16.12.2007

3) Jahnke, Th.: Die PISA Unternehmer. Forschung und Lehre, 1|2008

4) Jahnke, Th.: Die Illusion der Statistiker. Neue Zürcher Zeitung am Sonntag, 29.02.2012

Arbeitsgebiete

Projekte

Mitgliedschaften