Österreichische Mathematische Gesellschaft

Aus Madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die Österreichische Mathematische Gesellschaft (ÖMG) ist ein wissenschaftlicher Verein zur Förderung von Lehre, Forschung und Anwendung der Mathematik in Österreich.

Struktur

Die ÖMG ist eine Vereinigung von Mathematikerinnen und Mathematikern auf der Universität, in Schulen, in Wirtschaft und Industrie, vor allem in Österreich, aber auch in 31 anderen Ländern. Mit Stichtag 14. Mai 2014 zählte die ÖMG 635 Mitglieder, 528 in Österreich und 107 außerhalb von Österreich.

Die ÖMG bemüht sich, Lehre, Forschung und Anwendung der Mathematik zu fördern, indem sie zweckdienliche Unternehmungen organisiert, anregt und unterstützt.

Veranstaltungen

Alle vier Jahre organisiert die ÖMG an einer der elf Österreichischen Universitäten einen Österreichischen Mathematiker-Kongreß unter internationaler Beteiligung. Üblicherweise hält in den Jahren, in denen ein Österreichischer Mathematiker-Kongreß veranstaltet wird, auch die DMV (Deutsche Mathematiker-Vereinigung) ihre Jahresversammlung im Rahmen dieses Kongresses.

Ebenfalls alle vier Jahre, aber abwechselnd mit den Österreichischen Mathematiker-Kongressen, wird ein Österreichisches Mathematiker-Treffen oder eine Nachbarschaftstagung in Kooperation mit einem benachbarten Land abgehalten.

Im Rahmen jedes dieser Kongresse und Treffen wird ein Didaktik-Tag für die besonderen Interessen der Lehrer an höheren Schulen und ein Fachhochschultag abgehalten. Außerdem werden jedes Jahr didaktische Weiterbildungs-Veranstaltungen mit Unterstützung der ÖMG veranstaltet.

Jährlich wird einem jüngeren Mitglied der Österreichischen Mathematischen Gesellschaft, das sich durch seine Forschungen besonders qualifiziert hat, ein Förderungspreis verliehen. Außerdem vergibt die ÖMG jährlich zwei Studienpreise und mehrere Schülerpreise.

Die ÖMG ist Mitglied der Internationalen Mathematischen Union (IMU), der Europäischen Mathematischen Gesellschaft (EMS) und des International Council for Industrial and Applied Mathematics (ICIAM). Mit der Deutschen Mathematiker-Vereinigung (DMV), der Schweizerischen Mathematischen Gesellschaft (SMG), der Amerikanischen Mathematischen Gesellschaft (AMS), der Real Sociedad Matemática Española, der Društvo matematikov, fizikov in astronomov Slovenije, und der Italienischen Mathematischen Vereinigung (UMI) gibt es Reziprozitätsabkommen, die die jeweilige Mitgliedschaft und damit den Bezug mathematischer Zeitschriften und die Teilnahme an entsprechenden Tagungen verbilligen.

Drei Mal jährlich erscheinen die Internationalen Mathematischen Nachrichten, die von der ÖMG herausgegeben werden.

In den Gremien der ÖMG vollzieht sich Meinungsbildung über aktuelle Fragen der Forschung, der Lehre und der Anwendung der Mathematik. Wenn immer dies zweckmäßig erscheint, werden entsprechende begründete Stellungnahmen den politischen Entscheidungsträgern in geeigneter Form zur Kenntnis gebracht.