Madipedia:Richtlinien

Aus Madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Auf diesen Seiten finden Sie Regeln für die verschiedenen Artikeltypen, die es in Madipedia gibt. Diese Regeln entstehen derzeit und werden durch den wissenschaftlichen Beirat der Madipedia erstellt.

Grundsätzliches

  • Madipedia dient als eine Suchhilfe für die wissenschaftliche Arbeit im Bereich der Mathematikdidaktik. Daher soll stets auf Originalarbeiten und andere Quellen verwiesen werden.
  • Relevant ist für Madipedia alles, was im Zusammenhang mit Mathematikdidaktik steht.
  • Angemeldete Benutzer können Änderungen vornehmen. Damit man den Beitrag einer Autorin oder eines Autoren besser einschätzen kann, bitten wir um eine kurze Beschreibung der eigenen Person auf der Benutzerseite, idealerweise um einen Link auf die eigene Personenseite.
  • Eintragungen sollen (in der aktuellen deutschen Version) in deutscher Sprache vorgenommen werden. Im Zuge der geplanten Internationalisierung wird ein Übersetzer eingerichtet werden.
  • Madipedia basiert auf gemeinschaftlicher Arbeit. Alles, was in Madipedia steht, kann von angemeldeten Benutzern verändert oder gar gelöscht werden. Diese Form der Zusammenarbeit erfordert Rücksicht, Höflichkeit und Augenmaß.
  • Die Inhalte von Madipedia stehen unter einer CC-Lizenz, weitere Informationen gibt es dazu unter Madipedia:Urheberrechte
  • Madipedia ist keine Meinungsäußerungsplattform. Diskussionen über Inhalte können auf den zugehörigen Diskussionsseiten geführt werden.
  • Die hier formulierten Richtlinien werden stets weiterentwickelt. Anregungen dazu nimmt der Wissenschaftliche Beirat entgegen.

Enzyklopädie

  • Enzyklopädie-Einträge sind grundsätzlich als Sekundärliteratur zu verstehen. Sie beziehen sich auf andere veröffentlichte Quellen, die in einer Literaturliste unter der Überschrift "Literatur" aufgeführt werden.
  • Die Einträge sollten möglichst kurz und präzise sein.
  • Jeder Eintrag sollte mit einer kurzen Übersicht beginnen.
  • Die Madipedia stellt keine definitiven Begriffsklärungen zur Verfügung, sondern unterstützt die Vielfalt der wissenschaftlichen Arbeit. Gibt es verschiedene Bedeutungen oder Interpretationen, so können diese in separaten Abschnitten beschrieben werden.
  • Zugehörige Aspekte sollten in eigenen, verlinkten Einträgen erläutert werden.
  • In einem separaten Abschnitt unter der Überschrift "Forschungsumfeld" können Arbeitsgruppen und Personen genannt werden, die sich aktuell mit der Thematik befassen.
  • In einem separaten Abschnitt unter der Überschrift "Genese" können historische Entwicklungen dokumentiert werden.
  • In einem separaten Abschnitt unter der Überschrift "Fachdidaktische Diskussion" können fachdidaktische Kontroversen beschrieben werden.
  • Es gibt eine Textvorlage für Enzyklopädieeinträge, die man bei der Erstellung einer neuen Seite wählen kann. Diese dient zur Orientierung.

Personenseiten

  • Bei der Erstellung von Personenseiten ist besondere Rücksichtnahme auf die Persönlichkeitsrechte der Verzeichneten erforderlich. Persönliche Daten sollen sich auf für die Zwecke der Madipedia relevante Fakten beschränken. Siehe dazu auch die entsprechenden Hinweise für Wikipedia.
  • Veröffentlichen Sie hier keine Informationen, die nicht auch aus anderen frei zugänglichen Quellen erhältlich sind.
  • Relevante Personen, die auf einer Personenseite beschrieben werden können:
    • Alle Personen, die mathematikdidaktisch tätig sind oder waren. Dies schließt ausdrücklich auch Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler ein.
    • Personen, die durch ihre Arbeit in der Mathematik, in der Mathematikdidaktik oder in angrenzenden Disziplinen wichtige Impulse für die Mathematikdidaktik gegeben haben.
    • Mitglieder der GDM.
    • Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter in Forschungsprojekten, die in der Madipedia verzeichnet sind.
  • Dieser Satz wird noch umformuliert. Personen sollen grundsätzlich mit der Vorlage für Personeneinträge verzeichnet werden; diese wird auch von der Textvorlage für Personenseiten verwendet, die beim Erstellen einer neuen Seite geladen werden kann.
  • Jede Personenseite soll eine Kurzvita enthalten. Diese enthält Stationen des beruflichen und wissenschaftlichen Werdegangs und soll chronologisch von alt nach neu aufgebaut sein.
    • Verwenden Sie bitte die Standardvorlagen der Madipedia und verweisen Sie auf verzeichnete Institutionen.
  • Unter Veröffentlichungen sollen wichtige Publikationen der Person aufgeführt werden.
    • Es sollen möglichst maximal fünf Publikationen aufgeführt werden. Die Madipedia ersetzt nicht die Literaturdatenbank MathEduc. Beschränken Sie sich auf Werke, die charakteristisch für die Person sind oder besonders großen Einfluss auf die Mathematikdidaktik hatten. Eine vollständige Publikationsliste kann als PDF-Datei verlinkt werden. Alternativ können Sie eine Unterseite ("Vorname Nachname/Publikationen") erstellen, auf dieser dann eine vollständige Liste der Veröffentlichungen dargestellt werden kann (siehe dazu auch Hilfe). Eine Verlinkung zu dieser Publikationenseite von ihrer Personenseite wird automatisch erstellt.
    • Literaturangaben sollten sich an den APA-Vorgaben orientieren. Eine Einführung befindet sich unter http://www.apastyle.org/learn/tutorials/basics-tutorial.aspx .
  • Unter Arbeitsgebiete besteht die Möglichkeit, die Forschungs- und Lehrtätigkeit einer Person zu beschreiben.
  • Unter Projekte können Forschungs- und Entwicklungsprojekte aufgeführt werden, an denen die Person beteiligt ist oder war. Diese verweisen möglichst auf Einträge in der Kategorie Projekte.
  • Unter Mitgliedschaften werden Gesellschaften und Arbeitskreise angegeben, in denen die Person aktiv ist.

Institutionen

  • In der Madipedia werden die folgenden Institutionen verzeichnet, wenn sie einen Bezug zur Mathematikdidaktik haben:
    • Hochschulen
    • Forschungsinstitute wie Leibniz-Institute
    • Landesinstitute
    • durch Hochschulen getragene Forschungsgruppen
    • durch Hochschulen getragene Institutionen
    • Stiftungen und Förderer
  • Es werden keine Nachhilfeinstitute oder sonstige Privatorganisationen eingetragen.

Projekte

In dieser Kategorie werden mathematikdidaktische Forschungs- und Entwicklungsprojekte verzeichnet. Es können sowohl drittmittelfinanzierte als auch selbst durchgeführte Projekte verzeichnet werden. Es soll die Vorlage:proj verwendet werden, wie sie auch bei der Anlage eines neuen Projekts zur Verfügung steht.

Promotionsprojekte werden in einer eigenen Kategorie geführt. Die Vorlage:propro dient zur Kategorisierung, diese wird automatisch bei der Anlage eines neuen Promotionsprojekts mit Hilfe der Seitenvorlage verwendet.

Dissertationen und Habilitationsschriften

Dissertationen und Habilitationsschriften müssen einen Bezug zur Mathematikdidaktik haben, um eingetragen zu werden. Sie werden grundsätzlich mit der Vorlage:diss bzw. Vorlage:habil eingetragen. Dissertationen A und B werden mit dem entsprechenden Typ in der Vorlage:diss gekennzeichnet. Diese Vorlage wird auch bei der Anlage einer neuen Dissertation automatisch eingebunden.

Idealerweise wird die Zusammenfassung einer Dissertation durch die Autorin oder den Autoren selbst eingetragen. Es kann auch auf die Beschreibungen im Journal für Mathematikdidaktik zurückgegriffen werden. Soweit möglich soll auf bereits existierende oder noch wünschenswerte Begriffe aus der Enzyklopädie verwiesen werden.

Dateien

Madipedia bietet die Möglichkeit, Dateien hochzuladen. Dies soll sparsam genutzt werden.

  • PDF-Dateien für die folgenden Inhalte:
    • Publikationslisten
    • Kurzfassungen zu Dissertationen und Habilitationsschriften
    • Offizielle Dokumente der Gesellschaft für Didaktik der Mathematik e.V.
    • Inhaltsverzeichnisse
  • Bilddateien zur Illustration von Artikeln
  • Video- und Audioaufnahmen in Ausnahmefällen, nach Rücksprache mit dem Helpdesk.

In allen Fällen ist zwingend auf die Einhaltung sämtlicher Urheber- und Leistungsschutzrechte zu achten. Bitte beachten Sie auch, dass von Ihnen selbst zur Verfügung gestellte Dateien automatisch unter einer Creative-Commons-Lizenz stehen.

Infoboxen/Hinweise

Die Madipedia verwendet Infoboxen, um Hinweise auf fehlende Informationen bzw. auf nicht den Richtlinien entsprechenden Inhalte darzustellen. Es ist sinnvoll, die betreffenden Stellen im Diskussionsabschnitt der Seite anzumerken und zu erläutern. Diese Boxen dürfen in folgenden Fällen wie folgt genutzt werden:

Richtlinien

  • Ein Abschnitt einer Seite entspricht nicht den Richtlinien der Madipedia:
{{infobox|RichtlinienBeachten}}

fehlende Informationen

  • Die Beschreibung der Institution/Universität fehlt:
{{infobox|UniBeschreibungFehlt}}
  • Die Beschreibung der mathematikdidaktischen Arbeitsgruppe fehlt:
{{infobox|AGBeschreibungFehlt}}
  • Die Seite hat grundsätzlich zu wenig Informationen:
{{infobox|EintragVervollständigen}}
  • Aussagen in diesem Abschnitt sind unzureichend belegt:
{{infobox|BelegeErgänzen}}

Rechtschreibfehler/Formulierungen

  • Die Texte der Seite enthalten inhaltliche Fehler oder Rechtschreibfehler:
{{infobox|FehlerKorrigieren}}