Änderungen

Wechseln zu: Navigation, Suche

Deutsches Zentrum für Lehrerbildung Mathematik

12 Byte hinzugefügt, 17:54, 13. Jul. 2014
Strukturbeschreibung
Das DZLM bündelt die Expertise zahlreicher Projektpartner in Forschung und Lehre: in der Mathematik, der Didaktik der Mathematik und in der Bildungsforschung. Das Konsortium besteht aus acht Universitäten: Humboldt-Universität zu Berlin, Freie Universität Berlin, Universität Paderborn, Pädagogische Hochschule Freiburg, Deutsche Universität für Weiterbildung, Ruhr-Universität Bochum, Technische Universität Dortmund, Universität Duisburg-Essen. Sie werden unterstützt durch weitere Förderer und Partner-Institute wie etwa das Deutsche Institut für Internationale Pädagogische Forschung (DIPF).
Mehr zu den Tätigkeitsfeldern finden Sie [http://www.dzlm.de/dzlm/t%C3%A4tigkeitsfelder '''hier''']
Jede dieser Universitäten ist durch einen Repräsentanten im Vorstand vertreten. Zusätzlich gehört Dr. Ekkehard Winter, der Geschäftsführer der Deutschen Telekom Stiftung (DTS), dem Vorstand an. Der Vorstand wird geleitet durch den Direktor des DZLM, Prof. Dr. Jürg Kramer von der Humboldt-Universität zu Berlin.
'''Abteilungen:''' Das DZLM gliedert sich in vier übergreifende Abteilungen und drei Fachabteilungen für den Elementarbereich und die verschiedenen Schulstufen. Die Leiter der übergreifenden Abteilungen gehören dem erweiterten Vorstand an und sind damit ständige Gäste des Vorstands ohne Stimmrecht. Dem erweiterten Vorstand gehören ebenfalls der Projektleiter der DTS, Dietmar Schnelle und der Geschäftsführer des DZLM, Dr. Thomas Lange an.
[http://www.dzlm.de/dzlm/abteilungen '''Mehr Info zu den Abteilungen''']
Das Organigramm zu den Abteilungen des DZLM finden Sie [http://www.dzlm.de/dzlm/abteilungen/organigramm hier]
20
Bearbeitungen

Navigationsmenü