Allgemeine Didaktik des Computer integrierenden Unterrichts : unter besonderer Berücksichtigung des sprachlichen und des mathematischen Unterrichts an der Sekundarstufe I

Aus Madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche


Iva Kamke-Martasek (2000): Allgemeine Didaktik des Computer integrierenden Unterrichts : unter besonderer Berücksichtigung des sprachlichen und des mathematischen Unterrichts an der Sekundarstufe I. Dissertation, Pädagogische Hochschule Freiburg.

Zusammenfassung

Der Einsatz des Computers im Unterricht kann unter verschiedenen Aspekten (z.B. pädagogischen, sozialpsychologischen, lerntheoretischen) beleuchtet werden. Die Überlegungen der Autorin basieren auf weitläufig angelegten Untersuchungen und Vergleichen verschiedener Zugänge zum Einsatz der neuen Technologien im Unterricht. Diese führen zwingend zu der Forderung nach einem ganzheitlich koordinierten Einsatz des Computers im Unterricht – ein Ansatz, der deutlich im Widerspruch zur derzeit gängigen Unterrichtspraxis steht. Das Ergebnis ist ein medienpädagogisches Konzept für den unterrichtspraktischen Zugang zur Informationstechnologie, in welchem der Einsatz des Computers in den verschiedenen Fächern so aufeinander abgestimmt wird, dass sich bei den Schülern, als Folge dieser Vernetzung, umfassende und differenzierte medientechnologische Kompetenzen ausbilden, welche gleichzeitig den lerntheoretischen Perspektiven gerecht werden.

Auszeichnungen

Kontext

Literatur

Links