Silke Ladel

Aus Madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
MathEducPublikationen
in MathEduc

Univ.Prof. Dr. Silke Ladel.* 14. Januar 1977.
Universitätsprofessorin für Didaktik der Primarstufe, Mathematik. Universität des Saarlandes.
Eigene Homepage: http://www.ladel-online.net.
Dissertation: Zur Bedeutung multipler externer Repräsentationen (MERs) und deren Verknüpfung durch Computereinsatz für das Mathematiklernen im Anfangsunterricht.
E-Mail
Personen-ID im Mathematics Genealogy Project: 138120 


Kurzvita

  • seit 2012 Universitätsprofessorin für Didaktik der Primarstufe, Mathematik, an der Universität des Saarlandes, Saarbrücken
  • seit 2013 Professur Associé an der Universität Luxembourg
  • 2011 - 2012 Lehrauftrag an der PH Heidelberg im Studiengang Frühkindliche und Elementarbildung
  • 2010 - 2012 Abgeordnete Lehrerin zur Habilitation an der PH Karlsruhe (Mathematik) (Lehre sowie wissenschaftliche Mitarbeit bei Ulrich Kortenkamp)
  • 2009 Abschluss der Promotion
  • 2005 - 2010 Abgeordnete Lehrerin an der PH Schwäbisch Gmünd (Mathematik) (Lehre sowie wissenschaftliche Mitarbeit bei Astrid Beckmann und Ulrich Kortenkamp)
  • 2004 - 2006 Diplom-Aufbaustudiengang (Vertiefungsfach Mathematik) an der PH Schwäbisch Gmünd (Abschluss zur Diplom-Pädagogin)
  • 2002 - 2005 Schuldienst
  • 2000 - 2002 Referendariat (Abschluss 2. Staatsexamen)
  • 1997 - 1999 Studium GHS-Lehramt (Mathematik, Heimat- und Sachunterricht, Anfangsunterricht) an der PH Schwäbisch Gmünd (Abschluss 1. Staatsexamen)
  • 1996 Abitur in in Aalen

Veröffentlichungen

http://ladel-online.net/de/biblio

Arbeitsgebiete

  • Entwicklung eines flexiblen Stellenwertverständnisses
  • Multiple externe Repräsentationen und deren Verknüpfung
  • Didaktisch sinnvoller Einsatz digitaler Medien in der Primarstufe
  • Entwicklung und Verbesserung des Zahl- und Operationsverständnisses
  • Diagnose und Förderung mathematischer Lehr- / Lernprozesse in der Frühen Bildung

Projekte

http://ladel-online.net/de/forschung/projekte

Mitgliedschaften