Marcus Schütte

Aus madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
MadipediaPublikationen

Dr. Marcus Schütte.
Vertretungsprofessor am Fachbereich Erziehungswissenschaft, wissenschaftlicher Assistent (Akademischer Rat auf Zeit) von Prof. Dr. Götz KrummheuerUniversität Hamburg und Goethe-Universität Frankfurt am Main.
Eigene Homepage: http://www.marcus-schuette.de/.
Dissertation: Sprache und Interaktion im Mathematikunterricht der Grundschule.
E-Mail
Personen-ID im Mathematics Genealogy Project: 141052 


Kurzvita

  • 1992 Abitur in Hamburg
  • bis 2001 Studium Mathematik, Universität Hamburg, Abschluss: 1. Staatsexamen
  • 2008: Dr. phil. am Institut für Didaktik der Mathematik der Fakultät für Erziehungswissenschaft, Psychologie und Bewegungswissenschaft der Universität Hamburg
  • 2005 - 2006: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut der Didaktik für Mathematik der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • 2007: Wissenschaftlicher Mitarbeiter am Institut der Didaktik für Mathematik der Universität Hamburg
  • seit 2007: Wissenschaftlicher Assistent (Akademischer Rat auf Zeit) von Prof. Dr. Götz Krummheuer am Institut der Didaktik für Mathematik der Goethe-Universität Frankfurt am Main
  • seit 2010: Vertretungsprofessur (mit der Hälfte der regelmäßigen Arbeitszeit) im Fachbereich Erziehungswissenschaft der Universität Hamburg. Arbeitsbereich: Didaktik der Mathematik, der Informatik und des mathematischen Anfangsunterrichts

Veröffentlichungen

  • Schütte, M. & Oldhaver, N. (2012): Linguistic Intercourse with Spatial Perception in Primary School, Infant School and the Family. Erscheint in: Proceeding of the Twelvth International Congress on Mathematical Education.
  • Schreiber, C., Schütte, M. & Krummheuer, G. (2012): Qualitative Forschungsmethoden in der mathematikdidaktischen Forschung - Von der Anpassung von Methoden zur Entwicklung von Theorie. Erscheint in: Bruder, R., Hefendehl, L. Schmidt-Thieme, B. & Weigand, H.-G. (Hrsg.): Handbuch der Mathematik. Heidelberg: Springer.
  • Schütte, M. & Krummheuer, G. (2012): Das Implizite beim fundamentalen Lernen von Mathematik. In: Blum, W., Borromeo Ferri, R. & Maaß, K. (Hrsg.): Mathematikunterricht im Kontext von Realität, Kultur und Lehrerprofessionalität: Festschrift für Gabriele Kaiser. Wiesbaden: Vieweg-Teubner.
  • Schütte, M. (2011): Theorieentwicklung in der Interpretativen Unterrichtsforschung am Beispiel der Impliziten Pädagogik. Erscheint in: Beiträge zum Mathematikunterricht. Münster: WTM-Verlag.
  • Schütte, M. & Kaiser, G. (2011): Equity and the Quality of the Language used in Mathematics Education. In: Atweh, B., Graven, M., Secada, W. & Valero, P. (Eds.): Mapping Equity and Quality in Mathematics Education. New York: Springer, S. 237-252.

weitere Publikationen finden Sie hier.

Arbeitsgebiete

Projekte

Mitgliedschaften