Anika Dreher

Aus Madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche


MadipediaPublikationen
MathEducPublikationen
in MathEduc

Jun.-Prof. Dr. Anika Dreher.* 15. Februar 1986.
Juniorprofessorin für Didaktik der Mathematik. Pädagogische Hochschule Freiburg.
Eigene Homepage: https://www.ph-freiburg.de/mathe/institut-personen/anika-dreher.html.
Dissertation: Dealing with multiple representations in the mathematics classroom - Teachers' knowledge, views, and their noticing.
E-Mail
Personen-ID im Mathematics Genealogy Project: 193570 


Kurzvita

  • 2005 - 2008 Bachelorstudium mit den Fächern Mathematik (Hauptfach) und Chemie (Nebenfach) und dem Professionalisierungsbereich gymnasiales Lehramt an der Universität Osnabrück, Abschluss: Bachelor of Science
  • 2008 - 2009 Zweisemestriges Studium an der Queen’s University in Kingston, Kanada als „Visiting Research Student“ im Fachbereich Mathematik
  • 2009 - 2011 Masterstudium Mathematik mit Anwendungsfach Chemie an der Universität Osnabrück, Abschluss: Master of Science
  • 2011 - 2015 Doktorandin und wissenschaftliche Mitarbeiterin an der Pädagogischen Hochschule Ludwigsburg
  • 2014 Vertretungslehrerin für Mathematik am Mörike-Gymnasium Ludwigsburg in zwei Klassen (5 und 7)
  • 2015 - 2016 Wissenschaftliche Mitarbeiterin (Postdoc) am IPN Kiel (Abteilung Didaktik der Mathematik)
  • Seit 2016 Juniorprofessorin an der PH Freiburg (Institut für Mathematische Bildung Freiburg)

Veröffentlichungen

  • Dreher, A., Lindmeier, A., Heinze, A., & Niemand, C. (2018). What kind of content knowledge do secondary mathematics teacher need? Journal für Mathematik-Didaktik. Online first: https://link.springer.com/article/10.1007/s13138-018-0127-2
  • Heinze, A., Dreher, A., Lindmeier, A., & Niemand, C. (2016). Akademisches versus schulbezogenes Fachwissen – ein differenzierteres Modell des fachspezifischen Professionswissens von angehenden Mathematiklehrkräften der Sekundarstufe. Zeitschrift für Erziehungswissenschaft, 19(2), 329-349.
  • Dreher, A., Kuntze, S., & Lerman, S. (2016). Why use multiple representations in the mathematics classroom? Views of English and German pre-service teachers. International Journal of Science and Mathematics Education, 14(2), 363-382.
  • Dreher, A., & Kuntze S. (2015). Teachers' professional knowledge and noticing: The case of multiple representations in the mathematics classroom. Educational Studies in Mathematics, 88(1), 89-114.
  • Dreher, A., & Kuntze, S. (2014). Teachers facing the dilemma of multiple representations being aid and obstacle for learning: Evaluations of tasks and theme-specific noticing. Journal für Mathematik-Didaktik, 36(1). 23-44.

Arbeitsgebiete

  • Fachspezifische Wissens- und Kompetenzbereiche von Mathematiklehrkräften und deren Messung
  • Noticing von Mathematiklehrkräften
  • Kulturelle Normen für mathematikspezfische Unterrichtsqualität
  • Umgang mit vielfältigen Repräsentationen im Mathematikunterricht
  • Akzeptanz von Beweisen

Projekte

  • KeiLa Kompetenzentwicklung in mathematischen und naturwissenschaftlichen Lehramtsstudiengängen
  • VisDeM - Visualisierungen im Deutsch- und Mathematikunterricht
  • TaiGer Noticing
  • Beyond flatland in primary school mathematics education

Mitgliedschaften