Realistic Mathematics Education

Aus Madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hinweise:

Bitte beachten Sie die Madipedia:Richtlinien bei der Erstellung Ihres Beitrags. Insbesondere handelt es sich bei Enzyklopädie-Einträgen um Sekundärliteratur mit entsprechenden Hinweisen auf Primärliteratur. Bitte entfernen Sie diesen Hinweis und die jeweiligen Erläuterungstexte zu den Überschriften, nachdem Sie den Artikel geschrieben haben.


Realistic Mathematics Education (RME) ist eine von Hans Freudenthal geprägte mathematikdidaktische Schule, die hauptsächlich in den Niederlanden verbreitet ist.[1]

Literatur

Quellen

  1. van den Heuvel-Panhuizen, M. (2010) Reform under attack – Forty Years of Working on Better Mathematics Education thrown on the Scrapheap? No Way! In: L. Sparrow, B. Kissane, & C. Hurst (Eds.), Shaping the future of mathematics education: Proceedings of the 33rd annual conference of the Mathematics Education Research Group of Australasia. Fremantle: MERGA. Online: http://www.staff.science.uu.nl/~heuve108/download-rme/VdHeuvel-Panhuizen_keynote_MERGA33co.pdf


Der Beitrag kann wie folgt zitiert werden:
Madipedia (2016): Realistic Mathematics Education. Version vom 23.07.2016. In: Madipedia. URL: http://madipedia.de/index.php?title=Realistic_Mathematics_Education&oldid=25064.