Taschenrechner

Aus Madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Ein Taschenrechner ist eine tragbare elektronische Rechenmaschine. Umfasste der Funktionsumfang zu Beginn der Entwicklung nur numerische Berechnungen, so sind heute auch oft "Taschencomputer" genannte Systeme im Einsatz, auf denen Computeralgebrasysteme, Dynamische-Geometrie-Systeme und Tabellenkalkulationssysteme implementiert sind.

Taschenrechner, die typischerweise in der Schule Einsatz finden, werden i.d.R. in die folgenden Kategorien eingeteilt:

  • wissenschaftliche Schulrechner
  • programmierbare Taschenrechner
  • graphikfähige Taschenrechner oder auch Graphikrechner (GTR)
  • graphikfähige Taschenrechner mit CAS oder auch CAS-Rechner, Taschencomputer (TC), symbolisch-graphische Taschenrechner (SGTR)

Weblinks

Der Beitrag kann wie folgt zitiert werden:
Madipedia (2017): Taschenrechner. Version vom 13.04.2017. In: Madipedia. URL: http://madipedia.de/index.php?title=Taschenrechner&oldid=27596.