Ralf Benölken

Aus Madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche


MadipediaPublikationen
MathEducPublikationen
in MathEduc

JProf. Dr. Ralf Benölken.* 1979.
Universität Münster.
Eigene Homepage: http://wwwmath.uni-muenster.de/persdb/show_perspage.php?id=550.
Dissertation: Mathematisch begabte Mädchen - Untersuchungen zu geschlechts- und begabungsspezifischen Besonderheiten im Grundschulalter.
E-Mail


Kurzvita

  • 1998 Abitur in Meschede, Städtisches Gymnasium Meschede im August-Macke-Schulzentrum
  • 1998/1999 Zivildienst am Bernhard-Salzmann-Hospital des DRK in Meschede
  • 1999-2005 Studium Westfälische Wilhelms-Universität Münster
  • 2005-2010 Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Institut für Didaktik der Mathematik und der Informatik bei [[AE Prof. Dr. Friedhelm Käpnick]]
  • 2010 - 2012 Studienreferendar am Studienseminar Hamm (Westf.) und am Anne-Frank-Gymnasium Werne
  • 2012-2013 zunächst Wissenschaftlicher Mitarbeiter, dann Lehrkraft für besondere Aufgaben an der Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Institut für Didaktik der Mathematik und der Informatik
  • 2013- Juniorprofessor an der Westfälische Wilhelms-Universität Münster, Institut für Didaktik der Mathematik und der Informatik
  • 2014-2015 Vertretungsprofessor, Universität Kassel

Veröffentlichungen (Auswahl)

Monographien und referierte Publikationen

  • Benölken, R. & Mellroth, E. (2016). Mathematical Promise and Frequent Characteristics of Motivational Factors with Swedish Girls and Boys. Proceedings of the 13th International Congress on Mathematical Education (ICME 13, Hamburg) [eingereicht].
  • Mellroth, E. & Benölken, R. (2016). A Cross Country Comparison of Teacher Training Programs on Mathematical Promise and Talent. Proceedings of the 13th International Congress on Mathematical Education (ICME 13, Hamburg) [eingereicht].
  • Benölken, R. (2016). „Vorher dachte ich irgendwie: Nee, das wird jetzt nichts!“ – Zur Bedeutung der Identifikation mathematischer Begabungen für die Entwicklung motivationaler Komponenten und für die Entfaltung von Potenzialen. mathematica didactica [eingereicht].

Sonstige Beiträge zu Zeitschriften und Sammelbänden

  • Benölken, R. (2016). Wünsche von Mädchen und Jungen zur Gestaltung des Mathematikunterrichts – Erste Ergebnisse einer qualitativen Studie. In Beiträge zum Mathematikunterricht 2016. Münster: WTM-Verlag [eingereicht].
  • Benölken, R. (2016). MaKosi – Ein Förder-, Lehr- und Forschungsprojekt im Themenkomplex „Rechenprobleme“. In F. Käpnick & R. Benölken (Hrsg.), Individuelles Fördern im Kontext von Inklusion. Münster: WTM-Verlag [im Druck].

Arbeitsgebiete

  • Mathematische Begabungen
  • Organisation von Lehr-Lern-Laboren, insbesondere im Themenkomplex "Rechenschwächen"
  • Gender und Mathematikunterricht
  • Inklusiver Mathematikunterricht, insbesondere Konzepte der Lehrerbildung

Projekte

  • "Mathe für kleine Asse" (ein langfristig angelegte Förder-, Lehr- und Forschungsprojekt im Themenkomplex "Mathematische Begabungen" unter Leitung von Friedhelm Käpnick; Mitarbeit seit mehr als zehn Jahren)
  • MaKosi ("Mathematische Kompetenzen sichern", ein Lehr-Lern-Labor im Themenkomplex "Rechenprobleme", Konzeption und Leitung seit 2013)
  • IMU ("Inklusiver Mathematikunterricht", ein Projekt zur Organisation geeigneter Lehrveranstaltungen im Kontext Inklusiver Bildung, Konzeption und Leitung gemeinsam mit Marcel Veber, seit 2014)
  • Wünsche von Mädchen und Jungen zur Gestaltung des Mathematikunterrichts (Leitung, seit 2015)

Mitgliedschaften