Andrea Peter-Koop/Publikationen

Aus madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Bücher

2011

  • Lüken, M. & Peter-Koop, A. (Hrsg.) (2011). Mathematischer Anfangsunterricht ? Befunde und Konzepte für die Praxis. Offenburg: Mildenberger.
  • Wollring, B, Peter-Koop, A., Haberzettl, N., Becker, N. & Spindeler, B. (2011). Elementarmathematisches Basisinterview Größen und Messen, Raum und Form. Offenburg: Mildenberger.
  • Peter-Koop, A. & Grüßing, M. (2011). Elementarmathematisches Basisinterview für den Einsatz im Kindergarten. Offenburg. Mildenberger.

2009

  • Peter-Koop, A., Lilitakis, G. & Spindeler, B. (Hrsg.) (2009). Lernumgebungen - Ein Weg zum kompetenzorientierten Mathematikunterricht in der Grundschule. Offenburg: Mildenberger.

2007

  • Peter-Koop, A. & Bikner-Ahsbahs, A. (Hrsg.) (2007). Mathematische Bildung - Mathematische Leistung. Hildesheim: Franzbecker.
  • Peter-Koop, A., Wollring, B., Spindeler, B. & Grüßing, M. (2007). Elementarmathematisches Basisinterview. Offenburg: Mildenberger.
  • Peter-Koop, A. & Grüßing, M. (2007). Mit Kindern Mathematik erleben. Ein mathematisches Bilderbuch für Kinder von 3 - 6. Seelze: Friedrich.

2006

  • Peter-Koop, A., Hasemann, K. & Klep, J. (2006). SINUS-Transfer Grundschule Mathematik Modul G10: Übergänge gestalten. (http://www.sinus-grundschule.de)
  • Grüßing, M. & Peter-Koop, A. (Hrsg.) (2006). Die Entwicklung mathematischen Denkens in Kindergarten und Grundschule: Beobachten - Fördern - Dokumentieren. Offenburg: Mildenberger.

2003

  • Peter-Koop, A., Santos-Wagner, V., Breen, C. & Begg, A. (Eds.) (2003). Collaboration in Teacher Education. Examples from the Context of Mathematics Education. Dordrecht: Kluwer.
  • Ruwisch, S. & Peter-Koop, A. (Hrsg.) (2003). Gute Aufgaben im Mathematikunterricht der Grundschule. Offenburg: Mildenberger.

2002

  • Peter-Koop, A. & Sorger, P. (Hrsg.). (2002). Mathematisch besonders begabte Grundschulkinder als schulische Herausforderung. Offenburg: Mildenberger.
  • Weigand, H-G., Neill, N., Peter-Koop, A., Reiss, K., Törner, G. & Wollring, B. (Eds.) (2002). Developments in Mathematics Education in German-speaking Countries. Selected Papers from the Annual Conference on Didactics of Mathematics, Bern, 1999. Hildesheim: Franzbecker.

2001

  • Hrzán, J. & Peter-Koop, A. (Hrsg.) (2001). Mathematisch besonders begabte Grundschulkinder. Einstellungen, Kenntnisse und Erfahrungen von Lehrerinnen und Lehrern sowie Studierenden. ZKL-Texte Band 12. Münster: Zentrale Koordination Lehrerbildung.
  • Weigand, H-G., Peter-Koop, A., Reiss, K., Törner, G. & Wollring, B. (Eds.) (2001). Developments in Mathematics Education in German-speaking Countries. Selected Papers from the Annual Conference on Didactics of Mathematics, Munich, 1998. Hildesheim: Franzbecker.
  • Weigand, H-G., Cohors-Fresenborg, E., Houston, K., Peter-Koop, A., Maier, H., Reiss, K., Törner, G. & Wollring, B. (Eds.) (2001). Developments in Mathematics Education in Germany. Selected Papers from the Annual Conference on Didactics of Mathematics, Leipzig, 1997. Hildesheim: Franzbecker.
  • Weigand, H-G., Cohors-Fresenborg, E., Houston, K., Peter-Koop, A., Maier, H., Reiss, K., Törner, G. & Wollring, B. (Eds.) (2001). Developments in Mathematics Education in Germany. Selected Papers from the Annual Conference on Didactics of Mathematics, Regensburg, 1996. Hildesheim: Franzbecker.

1998

  • Peter-Koop, A. (Hrsg.). (1998). Das besondere Kind im Mathematikunterricht der Grundschule. Offenburg: Mildenberger.

1996

  • Peter, A. (1996). Aktion und Reflexion - Lehrerfortbildung aus international vergleichender Perspektive. Weinheim: Deutscher Studien Verlag.

Aufsätze in Büchern

2009

  • Peter-Koop, A. (2009). Orientierungspläne Mathematik für den Elementarbereich - ein Überblick. In: A. Heinze & M. Grüßing (Hrsg.), Mathematiklernen vom Kindergarten bis zum Studium. Kontinuität und Kohärenz als Herausforderung für den Mathematikunterricht (S. 47-52). Münster: Waxmann.
  • Krajewski, K., Grüßing, M. & Peter-Koop, A. (2009). Die Entwicklung mathematischer Kompetenzen bis zum Beginn der Grundschulzeit. In: A. Heinze & M. Grüßing (Hrsg.), Mathematiklernen vom Kindergarten bis zum Studium. Kontinuität und Kohärenz als Herausforderung für den Mathematikunterricht (S. 17-34). Münster: Waxmann.
  • Peter-Koop, A. & Hunscheidt, D. (2009). Das Computerprogramm BlockCAD im Geometrieunterricht: Eine Lernumgebung zum virtuellen und realen Konstruieren. In: A. Peter-Koop, G. Lilitakis & B. Spindeler (Hrsg.), Lernumgebungen - Ein Weg zum kompetenzorientierten Mathematikunterricht in der Grundschule (S. 59-73). Offenburg: Mildenberger.

2008

  • Peter-Koop, A. (2008). Teaching and understanding mathematical modelling through Fermi problems. In: R. Millman, B. Grevholm & B. Clarke (Eds.), Tasks in primary mathematics teacher education: Purpose,use and exemplars (S. 131-146). New York: Springer.
  • Peter-Koop, A. & Nührenbörger, M. (2008). Größen und Messen. In: G. Walther, M. van den Heuvel-Panhuizen, D. Granzer & O. Köller (Hrsg.), Bildungsstandards für die Grundschule: Mathematik konkret (S. 87-115). Berlin: Cornelsen Scriptor.

2007

  • Peter-Koop, A. & Hunscheidt, D. (2007). Werkzeuge statt Spielzeuge - Digitale Technologien im Geometrieunterricht der Grundschule. In: J. H. Lorenz & W. Schipper (Hrsg.), Hendrik Radatz - Impulse für den Mathematikunterricht (S. 166-176). Hannover: Schroedel.
  • Peter-Koop, A. (2007). Frühe mathematische Bildung: Grundlagen und Befunde zur vorschulischen mathematischen Förderung. In: A. Peter-Koop & A. Bikner-Ahsbahs (Hrsg.): Mathematische Bildung - Mathematische Leistung (S. 63-76). Hildesheim: Franzbecker.
  • Peter-Koop, A. & Grüßing, M. (2007). Kinder fördern - Kinder fordern. Mathematik im Kindergarten und Anfangsunterricht. In: A. Filler & S. Kaufmann (Hrsg.), Kinder fördern - Kinder fordern(S. 89-102). Hildesheim: Franzbecker.
  • Hunscheidt, D. & Peter-Koop, A. (2007). BlockCAD: Constructing and connecting 2-D and 3-D shapes. In A. D. Cockburn (Ed.), Mathematical understanding 5-11 (pp. 51-71). London: Sage.
  • Peter-Koop, A. & Grüßing M. (2007). Bedeutung und Erwerb mathematischer Vorläuferfähigkeiten. In: C. Brokmann-Nooren, I. Gereke, H. Kiper & W. Renneberg (Hrsg.), Bildung und Lernen der Drei- bis Achtjährigen (S. 153-166). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.
  • Grüßing, M. & Peter-Koop, A. (2007). Mathematische Frühförderung - Inhalte, Aktivitäten und diagnostische Beobachtungen. In: C. Brokmann-Nooren, I. Gereke, H. Kiper & W. Renneberg (Hrsg.), Bildung und Lernen der Drei- bis Achtjährigen (S. 168-184). Bad Heilbrunn: Klinkhardt.

2006

  • Peter-Koop, A. & Grüßing, M. (2006). Mathematische Bilderbücher - Kooperation zwischen Elternhaus, Kindergarten und Grundschule. In: M. Grüßing & A. Peter-Koop (Hrsg.), Die Entwicklung mathematischen Denkens in Kindergarten und Grundschule (S. 150-169). Offenburg: Mildenberger.
  • Peter-Koop A. (2006). Die Vermittlung mathematikdiagnostischer Kompetenzen in der universitären Grundschullehrerausbildung. In: A. Hilligus & H.-D. Rinkens (Eds.), Standards und Kompetenzen - Neue Qualität in der Lehrerausbildung (S. 459-468). Münster/New York: LIT-Verlag.
  • Peter-Koop, A. (2006). Grundschulkinder bearbeiten Fermi-Aufgaben in Kleingruppen: Empirische Befunde zu Interaktionsmustern. In: E. Rathgeb-Schnierer & U. Roos (Hrsg.), Wie rechnen Matheprofis? Erfahrungsberichte und Ideen zum offenen Mathematikunterricht (S. 41-65). München: Oldenbourg.

2005

  • Peter-Koop, A. & Prediger, S. (2005). Dimensionen, Perspektiven und Projekte mathematikdidaktischer Handlungsforschung. In: E. Eckert & W. Fichten (Hrsg.), Schulbegleitforschung: Erwartungen - Ergebnisse - Wirkungen (S. 185-201). Münster: Waxmann.

2003

  • Krainer, K. & Peter-Koop, A. (2003). The role of the principal in mathematics teacher development. In: A. Peter-Koop, A. Begg, C. Breen & V. Santos-Wagner (Eds.), Collaboration in teacher education (pp. 169-190). Dordrecht: Kluwer.
  • Peter-Koop, A. (2003). "Wie viele Autos stehen in einem 3-km-Stau?" Modellbildungsprozesse beim Bearbeiten von Fermi-Problemen in Kleingruppen. In: S. Ruwisch & A. Peter-Koop (Hrsg.), Gute Aufgaben im Mathematikunterricht der Grundschule (S. 111-130). Offenburg: Mildenberger.

2002

  • Peter-Koop, A., Fischer, C. & Begic, A. (2002). Finden und Fördern mathematisch besonders begabter Grundschulkinder. In: A. Peter-Koop & P. Sorger (Hrsg.), Mathematisch besonders begabte Grundschulkinder als schulische Herausforderung (S. 7-30). Offenburg: Mildenberger.
  • Peter-Koop, A. (2002). Kommunikation von Denk- und Lösungsstrategien: Aufgaben für Forschung und Förderung. In: A. Peter-Koop & P. Sorger (Hrsg.), Mathematisch besonders begabte Grundschulkinder als schulische Herausforderung (S. 142-149). Offenburg: Mildenberger.

2001

  • Peter-Koop, A. (2001). Natuurlijke aanpakken voor het werken met grootheden. In R. Keijzer & W. Uittenbogaard(Eds.), Uit de lengte of uit de breedte - de kwaliteit van het meet-onderwijs (pp. 47-60). Utrecht: Freudenthal Institute.


1999

  • Peter-Koop, A. (1999). Mathematics teacher professional growth processes and their influencing factors: Two case studies. In: N. F. Ellerton (Ed.), Mathematics teacher development - International perspectives (pp. 161-182). Perth: Meridian Press.
  • Peter-Koop, A. (1999). Beispiel Australien - Untersuchung der Effektivität eines reformorientierten Fortbildungsprojektes für Mathematiklehrer anhand von Einzelfallstudien. In: W. Hansmann & U. Dirks(Hrsg.), Reflexive Lehrerbildung im Kontext berufsspezifischer Kernprobleme. Fallbeispiele und Konzepte (S. 235-265). Weinheim: Deutscher Studien Verlag.

1995

  • Peter, A. (1995). Multiple perspectives on teacher change. In H.-G. Steiner & H.-J. Vollrath (Hrsg.), Untersuchungen zum Mathematikunterricht. Neue problem- und praxisbezogene Forschungsansätze (pp. 107-112). Köln: Aulis.

Aufsätze in Zeitschriften

2011

  • Peter-Koop, A. (2011). Längen ? ein erster systematischer Zugang zu Größen. Mathematik differenziert, 2 (4), 4-5.
  • Peter-Koop, A. (2011). Messkompetenzen und Längenvorstellungen entwickeln. Mathematik differenziert, 2 (4), 6-8.
  • Peter-Koop, A. (2011). Stolpersteine: Irrtümer und Fehlvorstellungen zu Längen. Mathematik differenziert, 2 (4), 9-11.

2008

  • Clarke, B., Clarke, D., Grüßing, M. & Peter-Koop, A. (2008). Mathematische Kompetenzen von Vorschulkindern - Ergebnisse eines Ländervergleichs zwischen Australien und Deutschland. Journal für Mathematik-Didaktik, 29 (3/4), 259-286.
  • Peter-Koop, A. (2008). Mathematische Bilderbücher. Mit Kindern Mathematik erkunden. klein & groß, 61 (11),16-19.
  • Biehler, Rolf & Peter-Koop, A. (2008). The development of mathematics education as a scientific discipline - Reflections from a German perspective. International Journal for the History of Mathematics Education, 3 (2), 83-90.
  • Peter-Koop, A. & Grüßing, M. (2008). Mathematiklernen im Übergang vom Kindergarten zur Grundschule - Vorschulische Identifizierung und Förderung potenzieller Risikokinder. Einblicke 48, 26-28.
  • Peter-Koop, A. Grüßing, M. & Schmitman gen. Pothmann, A. (2008). Förderung mathematischer Vorläuferfähigkeiten: Befunde zur vorschulischen Identifizierung und Förderung von potenziellen Risikokindern in Bezug auf das schulische Mathematiklernen. Empirische Pädagogik 22 (2), 208-223.
  • Grüßing, M. & Peter-Koop, A. (2008). Effekte vorschulischer mathematischer Förderung am Ende des ersten Schuljahres: Erste Befunde einer Längsschnittstudie. Zeitschrift für Grundschulforschung 1 (1), 65-82.
  • Peter-Koop, A. (2008). Eine unbekannte Größe? Entwicklung von Kompetenzen im Bereich Größen und Messen. Grundschule 27 (4), 20-22.

2007

  • Biehler, R. & Peter-Koop, A. (2007). Hans-Georg Steiner: A life dedicated to the development of didactics of mathematics as a scientific discipline. International Journal of Mathematics Education (formerly Zentralblatt für Didaktik der Mathematik) 1 (1/2), 3-30.
  • Peter-Koop, A. (2007). Die Entwicklung mathematischen Denkens. Deutsches Jugend Institut: Schwerpunktthema Mathematik & mathematische Förderung, Wissen. (http://www. wissen-und-wachsen.de/page_mathematik).
  • Grüßing, M., May, M. & Peter-Koop, A. (2007). Mathematische Frühförderung im Übergang vom Kindergarten zur Grundschule: Von diagnostischen Befunden zu Förderkonzepten. Sache Wort Zahl 35 (1), 50-55.

2006

  • Peter-Koop, A. & Grüßing, M. (2006) Eltern und Kinder erkunden die Mathematik. Grund-schulzeitschrift, 20 (195/196), 4-5.
  • Peter-Koop, A. & Grüßing, M. (2006). Zur Diagnostik von Lernausgangslagen im Mathematikunterricht. PÄD Forum: unterrichten erziehen, 34 (2), 103-106.

2005

  • Peter-Koop, A. (2005). Fermi problems in primary mathematics classrooms. Australian Primary Mathematics Classroom, 10 (1), 4-8.

2002

  • Peter-Koop, A. (2002). Leistungsstarke Kinder im Mathematikunterricht - (k)ein Problem? Grundschulzeitschrift, 16 (160), 6-7.
  • Peter-Koop. A., Selter, C. & Wollring, B. (2002). Mathe-Forscher. Aufgabenformate für leistungsstarke Kinder. Materialteil in Grundschulzeitschrift, 16 (160), 1-24.
  • Hrzán, J. & Peter-Koop. A. (2002). "Das Schlimmste an der Schule ist, dass es immer so langweilig ist" - Aufgabenformate zur Förderung besonders begabter Kinder. Grundschulunterricht, 49 (7-8), 8-14.
  • Hrzán, J. & Peter-Koop. A. (2002). Raumvorstellung und Kombinatorik. Aufgabenstellungen. Grundschulunterricht,49 (7-8), Materialteil 1-16.

2001

  • Peter-Koop, A. & Wollring, B. (2001). Student teacher participation in interpretative classroom research. Mathematics Teacher Education and Development, 3, 4 - 15.
  • Peter-Koop. A. (2001). Authentische Zugänge zum Umgang mit Größen. Grundschulzeit-schrift, 15 (141), 6-11.
  • Sand, P., Peter-Koop, A. & Lo, L. (2001). "Vier minus sechs - das geht ja nicht, da muss ich umwechseln" - Erfahrungen mit dem Entbündelungsverfahren bei der schriftlichen Subtraktion. Grundschulunterricht, 48 (1), 24-27.

2000

  • Peter-Koop, A. (2000). "Sachaufgaben ohne Zahlen" - Ein alternativer Zugang zum Sachrechnen. Grundschulunterricht 47, (3), 32-36.

1999

  • Peter-Koop, A. (1999). "Das sind so ungefähr 30 000" - Schätzen und Überschlagsrechnen aus der Sache heraus. Grundschulzeitschrift 13, (125), 12-15.

1997

  • Peter, A. (1997). Mathematikdidaktik in Australien: Unterrichtspraxis, Lehrerfortbildung und Forschungsschwerpunkte. Journal für Mathematik-Didaktik, 18 (2/3), 91-126.

1992

  • Peter, A., Clarke, D. J. & Carlin, P. (1992). Facilitating change for secondary mathematics teachers. Journal of Science and Mathematics Education in Southeast Asia, 15 (2), 67 - 79.