Erich Christian Wittmann/Publikationen

Aus madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

eine Auswahl:

  • Wittmann, E. Ch. (1978): Piagets Begriff der Gruppierung. In: G. Steiner. (Ed.), Die Psychologie des 20. Jahrhunderts, Bd.VII: Piaget und die Folgen, Zürich: Kindler, 219-235
  • Wittmann, E. Ch. (1981): Grundfragen des Mathematikunterrichts. Braunschweig/Wiesbaden: Vieweg
  • Wittmann, E. Ch. (1982): Unterrichtsbeispiele als integrierender Kern der Mathematikdidaktik, Journal für Mathematik-Didaktik 3, 1-18
  • Wittmann, E. Ch. & Müller, G.N. (1984): Der Mathematikunterricht in der Primarstufe. Ziele, Inhalte, Prinzipien, Beispiele. Braunschweig/Wiesbaden: Vieweg
  • Wittmann, E. Ch. (1985): Objekte-Operationen-Wirkungen: das operative Prinzip in der Mathematikdidaktik. mathematik lehren, H. 11, 7-11
  • Wittmann, E. Ch. & Müller, G.N. (1990): Wann ist ein Beweis ein Beweis? In: Bender, P. (Ed.), Mathematikdidaktik: Theorie und Praxis. Festschrift für Heinrich Winter. Berlin: Cornelsen, 237-257
  • Wittmann, E. Ch. Müller, G.N. (1990): Handbuch produktiver Rechenübungen. Bd.1: Vom Einspluseins zum Einmaleins. Stuttgart: Klett
  • Wittmann, E. Ch. (199): Mathematikunterricht zwischen Skylla und Charybdis. Mitteilungen der Mathematischen Gesellschaft in Hamburg, Band XII, Festschrift zum 300-jährigen Bestehen der Gesellschaft (Dritter Teil), 663-679
  • Wittmann, E. Ch. & Müller, G.N. (1992): Handbuch produktiver Rechenübungen. Bd.2: Vom halbschriftlichen zum schriftlichen Rechnen. Stuttgart: Klett
  • Wittmann, E. Ch. & Müller, G.N. (Eds.; 1995): Mit Kindern rechnen, Beiträge zur Reform der Grundschule, Frankfurt/M.: Arbeitskreis Grundschule
  • Wittmann, E. Ch. (1995): Mathematics Education as a »Design Science«. Educational Studies in Mathematics (29), 355-374
  • Wittmann, E. Ch. (1997): Das Projekt "mathe 2000" - Modell für fachdidaktische Entwicklungsforschung. In: G.N. Müller / H. Steinbring / E.Ch. Wittmann (Hg.), 10 Jahre "mathe 2000", Bilanz und Perspektiven; Leipzig/Düsseldorf; Klett; S. 41-65
  • Wittmann, E. Ch. (1997): Von Plato bis Piaget: Wie kommt die Mathematik in den Kopf? In: F. Rapp (Hg.), Die konstruierte Welt. Theorie als Erzeugungsprinzip. Schriftenreihe der Universität Dortmund, Bd. 41; Dortmuned; project; S. 17-38
  • Wittmann, E. Ch. (1997): Aktiv-entdeckendes und soziales Lernen als gesellschaftlicher Auftrag. Schulverwaltung NRW 8, H. 5, S. 133-136
  • Wittmann, E. Ch. (1998): Standard Number Representations in Teaching Arithmetic. Journal für Mathematikdidaktik 18, S. 149-178
  • Wittmann, E. Ch. (1999): Konstruktion eines Geometriecurriculums ausgehend von Grundideen der Elementargeometrie. In: H. Henning (Hg.), Mathematik lernen durch Handeln und Erfahrung. Festschrift zum 75. Geburtstag von Heinrich Besuden. Oldenburg: Bueltmann und Gerriets, S. 205-223
  • Wittmann, E. Ch. (2001): The Alpha and Omega of Teacher Education: Stimulating Mathematical Activities. In: Holton, D., Teaching and Learning at University Level. An ICMI Study. Dordrecht: Kluwer Academic Publishers, S. 539-552.
  • Wittmann, E. Ch. (2001): Rettet die Phänomene. In: Christoph Selter und Gerd Walther (Hrsg.), Mathematiklernen und gesunder Menschenverstand. Festschrift für Gerhard N. Müller. Leipzig: Ernst Klett Grundschulverlag. S. 222-242.
  • Wittmann, E. Ch. (2002): Developing Mathematics Education in a Systemic Process. Plenary Lecture at ICME 9. In: Educational Studies in Mathematics 48, S. 1 - 20
  • Müller, G. N. / Steinbring, H. / Wittmann, E. Ch. (2002). Jenseits von PISA. Bildungsreform als Unterrichtsreform. Ein Fünf-Punkte-Programm aus systemischer Sicht. Velber: Kallmeyer'sche Verlagsbuchhandlung
  • Wittmann, E. Ch. Design von Lernumgebungen zur mathematischen Frühförderung. In Faust, G. u.a. (Hg.), Anschlussfähige Bildungsprozesse im Elementar- und Primarbereich. Bad Heilbrunn: Klinkhardt 2003, 49 - 63
  • Wittmann, E. Ch. Was ist Mathematik und welche Bedeutung hat das wohlverstandene Fach für den Mathematikunterricht auch der Grundschule? In: Baum, M. und Wielpütz, H.: Mathematik in der Grundschule. Ein Arbeitsbuch. Seelze: Kallmeyer 2003, 18 - 46
  • Wittmann, E. Ch. (Hg.) / G. N. Müller / Heinz Steinbring: Arithmetik als Prozess. Seelze: Kallmeyer 2004
  • Wittmann, E. Ch. Assessing Preschoolers' Geometric Knowledge. In: Clarke, B. et. al. (ed.), International Perspectives on Learning and Teaching Mathematics. Göteborg: National Center for Mathematics Education 2004, 113 - 126
  • Wittmann, E. Ch. Eine Leitlinie zur Unterrichtsentwicklung vom Fach aus: (Elementar)-Mathematik als Wissenschaft von Mustern. Der Mathematikunterricht 50(2005), H.2/3, 5 – 22
  • Wittmann, E. Ch. Mathematische Bildung. In: Fried, L. und Roux, S: Handbuch der Pädagogik der frühen Kindheit. Weinheim: Beltz 2006
  • Wittmann, E. Ch. Muster und Strukturen als fachliches Grundkonzept In: Walther, G. u.a. (Hg.).: Bildungsstandards für die Grundschule: Mathematik konkret. Berlin: Cornelsen Scriptor, 40 - 63 (zusammen mit G.N. Müller)