Mathematikunterricht im Wandel - eine fachdidaktische Analyse

Aus Madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche


Simon Plangg (2017): Mathematikunterricht im Wandel - eine fachdidaktische Analyse. Dissertation, Paris-Lodron-Universität Salzburg.
Betreut durch Karl Josef Fuchs.
Begutachtet durch Karl Josef Fuchs und Christian Kraler.


Zusammenfassung

Im Rahmen der vorliegenden Arbeit werden Veränderungsprozesse im Mathematikunterricht Allgemeinbildender Höherer Schulen in Österreich in Hinblick auf aktuelle Reforminitiativen wie Bildungsstandards und Neue Reifeprüfung untersucht. Hierfür wurde eine qualitativ-rekonstruktive Studie, basierend auf zwölf Interviews mit Expertinnen und Experten für den Mathematikunterricht, für Bildungsstandards und zentrale Prüfungen, technologische Hilfsmittel, Mathematikdidaktik und die Lehrerinnen- und Lehrerbildung durchgeführt. Die Auswertung erfolgte nach der Grounded Theory Methodologie. Die Ergebnisse weisen darauf hin, dass sich der Mathematikunterricht hinsichtlich des Umgangs der Lehrkräfte mit curricularen Vorgaben, hinsichtlich der Aufgabenkultur sowie der Nutzung von technologischen Hilfsmitteln in einem Wandlungsprozess befindet. Ein weiteres Anliegen dieser Arbeit besteht darin, in diesem Zusammenhang mögliche Impulse für die Professionalisierung der Mathematiklehrkräfte aufzuzeigen. Für eine breite Ausschöpfung des Potentials der verfügbaren technologischen Hilfsmittel können Themen aus dem Bereich der Algorithmik betrachtet werden. Ein abschließender stoffdidaktischer Teil bearbeitet dieses Anliegen exemplarisch anhand eines Themas der Numerischen Mathematik.

Auszeichnungen

Kontext

Literatur

Links