Funktionsgleichung

Aus Madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche

Eine Funktionsgleichung [math]f: A \rightarrow B[/math] beschreibt die Zuordnungsvorschrift zwischen den Mengen [math]A[/math],[math]B[/math] durch Terme und Gleichungen. Die Menge [math]A[/math] wird als Definitionsbereich und [math]B[/math] als Wertebereich bezeichnet.

Beschreibung

Beispiele für Funktionsgleichungen sind unter anderem die allgemeinen Formen der verschiedenen Funktionsarten:

Funktionsart Allgemeine Form
Lineare Funktionen [math]y=f(x)=mx+n[/math]
Quadratische Funktionen [math]y=f(x)=ax^2+bx+c[/math]
Kubische Funktionen [math]y=f(x)=ax^3+bx^2+cx+d[/math]


[math]m[/math],[math]n[/math],[math]a[/math],[math]b[/math],[math]c[/math],[math]d[/math] sind Parameter aus einer entsprechenden Menge [math]M[/math], welche die Funktion charakterisieren.

Exemplarische Beispielaufgaben aus der Schulbuchliteratur

Gymnasium
Klassenstufe 8:
Mathematik 8 Sachsen-Anhalt Gymnasium (2006): Mathematik Klasse 8, Duden Paetec, ISBN-13:9783898185882, S.67
Klassenstufe 10:
Mathematik 10 Sachsen-Anhalt Gymnasium (2004): Mathematik Klasse 10, Duden Paetec, ISBN-13:9783898181532, S.44
Klassenstufe 11:
Elemente der Mathematik 11 (2001): Mathematik Klasse 11, Schroedel Verlag GmbH, ISBN-10:3507839318, S.10


Der Beitrag kann wie folgt zitiert werden:
Madipedia (2016): Funktionsgleichung. Version vom 18.01.2016. In: Madipedia. URL: http://madipedia.de/index.php?title=Funktionsgleichung&oldid=23275.