Professionelles Wissen und die didaktische Strukturierung des Mathematikunterrichts: Analysen von Unterrichtsplanungen, realisiertem Unterricht und Unterrichtsreflexionen anhand von Aufgaben (Promotionsprojekt)

Aus Madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche


Professionelles Wissen und die didaktische Strukturierung des Mathemaikunterrichts: Analysen von Unterrichtsplanungen, realisiertem Unterricht und Unterrichtsreflexionen anhand von Aufgaben

Promotionsprojekt von Manuela Hillje, Universität Oldenburg. Betreut von Michael Neubrand.


Zusammenfassung

In der COACTIV-Studie (aber auch bei TEDS-M und in Studien der Michigan Group um Ball u.a.) wurden das fachdidaktische Wissen und das mathematische Fachwissen als wichtige Aspekte des professionellen Wissens von Lehrerinnen und Lehrern untersucht. Allerdings geschah dies dort in Form von Tests, unabhängig vom eigenen Unterricht der Lehrkräfte. Es oll daher untersucht werden, wie sich diese Facetten des Professionswissens in der Unterrichtspraxis zeigen. Hierzu werden schriftliche Unterrichtsplanungen, videografierten Unterricht sowie ein daran anschließendes, leitfadengestütztes Interview mithilfe der qualitativen Inhaltsanalyse ausgewertet. Dabei liegt der Fokus auf der kognitiven Aktivierung der Schülerinnen und Schüler durch die Lehrerinnen und Lehrer, als einer wichtigen Dimension der Unterrichtsqualität. Um die Ergebnisse mit bestehenden Forschungsergebnissen vergleichen zu können, bearbeiten die untersuchten Lehrkräfte zusätzlich den COACTIV-Fragebogen zum fachdidaktischen Wissen und zum mathematischen Fachwissen.

Literatur

Links