Barbara Schmidt-Thieme/Publikationen

Aus madipedia
Wechseln zu: Navigation, Suche
  • Frühneuhochdeutsches Wörterbuch. Band 3, Lieferung 1. barmherzigkeit - befremden. Bearbeitet von Oskar Reichmann. Berlin, New York 1995.
  • Frühneuhochdeutsches Wörterbuch. Band 3, Lieferung 2. befremden - beistat. Bearbeitet von Oskar Reichmann. Berlin, New York 1997. Artikelstrecken im Umfang von etwa 55 Spalten.Frühneuhochdeutsches Wörterbuch. Band 3, Lieferung 3. beistecke - perspektivus. Bearbeitet von Oskar Reichmann. Berlin, New York 1999.
  • B. G., Victor Wang: 7. Novembertagung zur Geschichte der Mathematik. In: Berichte zur Wissenschaftsgeschichte 21 (1998) 65-7.B. G. [Rez.]: Theophrastus von Hohenheim genannt Paracelsus. Sämtliche Werke. [...] Register. Hrsg. von K. Goldammer. Stuttgart 1995. In: Berichte zur Wissenschaftgeschichte 21 (1998) 74/5.
  • B. G. [Rez.]: Philippe Seguin: Vom Unendlichen zur Struktur. Modernität in Lyrik und Mathematik bei Edgar Allen Poe und Georg Cantor. Frankfurt am Main u.a. 1996. In: Berichte zur Wissenschaftgeschichte 22 (1999) 32.
  • B. G. [Rez.]: Michael Kuhn: De nomine et vocabulo. Der Begriff der medizinischen Fachsprache und die Krankheitsnamen bei Paracelsus (1493-1541). Heidelberg 1996. In: Berichte zur Wissenschaftgeschichte 22 (1999) 47/8.
  • B. G.: Balthasar Licht (vor 1490- nach 1509). In: Rainer Gebhardt (Hrsg.): Rechenbücher und mathematische Texte der frühen Neuzeit. Annaberg-Buchholz 1999 (Schriften des Adam-Ries-Bundes 11) S. 13-20.
  • B. G.: Daniel Schwenter (1585-1636). Ein barocker Mathematiker. In: Rainer Gebhardt (Hrsg.): Rechenbücher und mathematische Texte der frühen Neuzeit. Annaberg-Buchholz 1999 (Schriften des Adam-Ries-Bundes 11) S. 41-247.
  • Jochen A. Bär, B. G. , Marek Konopka, Christiane Schlaps: Das Frühneuhochdeutsche Wörterbuch als Instrument der Kulturgeschichtsschreibung. In: A. Gardt, U. Haß-Zumkehr, Th. Roelcke (Hrsg.): Sprachgeschichte als Kulturgeschichte. Berlin, New York 1999 (= Studia Linguistica Germanica 54) S. 267-293.
  • B. G.: Sprich dazu! Formen der Sprechtätigkeit im Mathematikunterricht. In: Michael Neubrand (Hrsg.): Beiträge zum Mathematikunterricht. Hildesheim 2000, 209-212.
  • B. G.: Johannes Widmanns "Behend vnd hubsche Rechenung". Die Textsorte Rechenbuch in der Frühen Neuzeit. Tübingen 2000 (= Reihe Germanistische Linguistik 222).B. G.: Reflexion im Mathematikunterricht. In: Gabriele Kaiser (Hrsg.): Beiträge zum Mathematikunterricht. Hildesheim 2001, 209-212.
  • B. G., Stephan Rosebrock: Krümmungsphänomene in der Grundschule. In: Gabriele Kaiser (Hrsg.): Beiträge zum Mathematikunterricht. Hildesheim 2001, 508-511.
  • B. G.: Rechenbücher für den gemeinen man. Entstehung und Festigung des Deutschen als Wissenschaftssprache und der Textsorte Rechenbuch in der Frühen Neuzeit. In: Michael Toepell (Hrsg.): Mathematik im Wandel. Anregungen zu einem fächerübergreifenden Mathematikunterricht. Band 2. Hildesheim, Berlin 2001 (= Mathematikgeschichte und Unterricht 3) 54-67.
  • B. S.-T.: Konrad Tockler, genannt Noricus. In: Rainer Gebhart (Hrsg.): Verfasser und Herausgeber mathematischer Texte der frühen Neuzeit. Annaberg-Buchholz 2002 (=Schriften des Adam-Ries-Bundes 14) 95-102.B. S.-T.: Reflexion über Mathematik in Briefen. In: Michael Toepell (Hrsg.): Beiträge zum Mathematikunterricht. Hildesheim 2002, 439-442.B. S.-T.: Kommunikatives Verhalten von Schülern beim Lösen von Textaufgaben. In: S. Prediger, K. Lengnink, F. Siebel (Hrsg.): Mathematik und Kommunikation. Mühltal 2002 (= Darmstädter Texte zur allgemeinen Wissenschaft 3) 75-89.B.
  • S.-T.: "Sprich dazu!" Linguistic Events in the Mathematical Classroom. In: H.-G. Weigand u.a. (Hrsg.): Selected Papers from the Annual Conference on Didactics of Mathematics. Band 5 Potsdam, 2000. Hildesheim 2002, 141-151.
  • B. G. (!): Fachwörter im Mathematikunterricht. Hilfe oder Hindernis beim Wissenserwerb? In: Peter Wiesinger (Hrsg.): Akten des X. Internationalen Germanistenkongresses, Wien 2000, Band 2. Bern u.a. Mai 2002 (= Jahrbuch für Internationale Germanistik, Reihe A, Bd. 54) 283-289.
  • B. S.-T., Stephan Rosebrock: Flächenland. In: Kalrsruher pädagogische Beiträge 53 (2002) 27-49.
  • Stephan Rosebrock, B. S.-T.: Krümmungsphänomene in Kinderköpfen. Eine Unterrichtseinheit. In: Kalrsruher pädagogische Beiträge 53 (2002) 50-75.B. S.-T.: Reflexion im Mathematikunterricht. In: Kalrsruher pädagogische Beiträge 53 (2002) 76-91.
  • B. S.-T.: Vom Prestige des mathematischen Fachworts. In: AK Mathematik und Bildung der GDM (Hrsg.): Mathematik - unsichtbar, doch allgegenwärtig. Eichstätt 2002 (= Reihe Bildungsraum Schule 7) 149-159.
  • B. S.-T.: Die Funktion der Sprache als Lehr- und Lernmedium im Mathematikunterricht. In: SWZ 53 (2003), 41-47.B. S.-T.: Blauland. Fächerübergreifende Unterrichtseinheit für die 3. Klasse.In: PMP 20, I/2003, 6.2, I/1-I/19.
  • B. S.-T.: Gute Aufgaben als Ausgangspunkt für Reflexion. In: A. Peter-Koop, S. Ruwisch (Hrsg.): Gute Aufgaben im Mathematikuntericht der Grundschule. Offenburg 2003, 157-168.
  • B. S.-T.: Sprache als Lehr- und Lerninstrument im Mathematikunterricht. In: Karlsruher pädagogische Beiträge 55 (2003) 127-134.
  • B. S.-T., Hans-Georg Weigand: Merkwürdige Zahlen. Themenheft Mathematik lehren 121 Dezember 2003. Darin "Merkwürdige Zahlen" (Basisartikel, 4-7), "Die Wurzel aus 2" (42/3; beide zs. mit H.-G. Weigand), Mathe-Welt "Von Zahlen und vom Zählen" (16 S.)Mitarbeit bei der Überarbeitung des Sprachbuchs "Mit eigenen Worten" für die Hauptschule. Westermann 2004.
  • B. S.-T.: Ambrosius Lacher. In: R. Gebhardt (Hrsg.): Arithmetische und algebraische Schriften der frühen Neuzeit. Annaberg-Buchholz 2005, 275-282.B. S.-T.: Zur Exaktheit der Sprache im Mathematikunterricht. In: M. Toepell (Hrsg.): Beiträge zum Mathematikunterricht, Hildesheim 2004, 4 S.
  • B. S.-T.: Algorithmen - fächerübergreifend und alltagsrelevant? In: Engel, Joachim u. a. (Hrsg.): Strukturieren - Modellieren - Kommunizieren. Leitbilder mathematischer und informatorischer Aktivitäten. Hildesheim 2005, 177-188.Christine Bescherer, Matthias Ludwig, B. S.-T., Hans-Georg Weigand: Von verteiltem zu geteiltem Wissen. Konzeption und Durchführung eines semivirtuellen Seminars zur Mathematikdidaktik. In: mathematica didactica 27/2 (2004) 92-107
  • B. S.-T.: "Lieber Squarry" - Schüler reflektieren über Mathematik in Briefen.In: E. Rathgeb-Schnierer (Hsrg.): Wie rechnen Matheprofis? München 2006, 211-224.
  • B. G.: Fremde Wörter im Mathematikunterricht. Interdisziplinäres Forschungskolloquium, PH Karlsruhe, Preprint 2001/1.B. S.-T.: Sprachliche Kürze in der Deutschdidaktik. In: J. A. Bär u. a. (Hrsgg.): Sprachliche Kürze, Ende 2005. Christine Bescherer, Matthias Ludwig, B. S.-T., Hans-Georg Weigand: Ein virtuelles Seminar. Konzeption, Durchführung und Auswertung. In: Tagungsband zum AK Mathematikunterricht und Informatik, im Druck, 14 S.
  • B. S.-T.: Fachsprachen(lehr)kompetenz In: Beiträge zum Mathematikunterricht 2005, 4 S.B. S.-T.: Volkssprachliche Sachbücher der Arithmetik und Geometrie In: Mechthild Habermann u.a.: Handbuch Textsorten und Textallianzen um 1500. 31 S.B. G.: Sprachhistorische und -soziologische Einordnung der Schriften Johann Alberts. In: Ulrich Reich, Thomas Schilp: Eine mathematische Schrift Johann Alberts in der Dortmunder Handschrift. Erscheint 2005, 13 S.
  • B. G.: Der "verdächtige Theophrastus" bei E. W. Happel. In: Joachim Telle (Hrsg.): Documenta Paracelsica. Erscheint 2005, 6 S.B. G., Kathrin Pfister: Die pseudoparacelsische Prophezeiung des Löwen aus Mitternacht. In: Joachim Telle (Hrsg.): Documenta Paracelsica. Erscheint 2005, 5 S.
  • B. G., Wolfgang Meretz: Standortverzeichnis der Drucke von Johannes Widmann. In: Rainer Gebhardt (Hrsg.): Johannes Widmann. Erscheint 2005.B. G.: Lateinische Traktate. In: Akten des 3. Kolloquiums der Sektion Mathematikgeschichte der Deutschen Mathematiker-Vereinigung 1999. Erscheint 2005.